Frist verlängert auf den 25.1. - Jetzt teilnehmen an den BBU-ZukunftsAwards 2019!

17.01.2019, 11:30 Uhr

Frist verlängert auf den 25.1. - Jetzt teilnehmen an den BBU-ZukunftsAwards 2019! 

Auf vielfachen Wunsch wurde die Frist zum Wettbewerb BBU-ZukunftsAwards 2019 um eine Woche auf den 25. Januar verlängert. Die Awards stehen unter Motto „Digitale Unternehmensprozesse in der Wohnungswirtschaft“. Gesucht werden sowohl kleinere als auch umfangreichere Projekte, die die Vielfalt der digitalen Innovationskraft und Kreativität unserer Branche abbilden. Die BBU-ZukunftsAwards 2019 stehen unter Schirmherrschaft von Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg.

Zeigen Sie es uns und anderen: Was macht Ihr Unternehmen, um Vermietungsprozesse, Bauprojekte, Bewirtschaftung, Kommunikation oder die Unternehmensorganisation digital weiterzuentwickeln und zu verbessern? Wo setzt Ihr Unternehmen digitale Werkzeuge ein oder hat diese vielleicht sogar eigens (mit-) entwickelt? Dies können eigene oder in Kooperation mit Partnern ins Leben gerufene Projekte sein. Dabei kann es sich um neue oder bereits umgesetzte Beiträge handeln. Besonders willkommen sind auch Projekte von Azubis oder andere jungen Mitarbeiter*innen.

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen: z.B. eine Spende für einen sozialen Zweck Ihrer Wahl, sowie ein Projekt-Video, das wir Ihnen nach der Preisverleihung bei den BBU-Tagen (11. bis 13. März 2019) zur Verfügung stellen!

Details zur Ausschreibung finden Sie in den beigefügten Unterlagen (siehe Downloadbereich unten).

Einsendeschluss ist Freitag, der 25. Januar 2019.

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. David Eberhart (E-Mail: david.eberhart@bbu.de; Tel: (030) 897 81-118 gerne zur Verfügung. 
 

BBU-Mitgliedsunternehmen