Geschichte

Geschichte

Ein Jahrhundert Tradition

Der BBU wurde 1897 gegründet. Damit kann er auf mehr als hundert Jahr Erfahrung im Dienste der Wohnungswirtschaft zurückblicken. Er ist heute der älteste wohnungswirtschaftliche Regionalverband Deutschlands.

Die Geschichte Berlins und des Landes Brandenburg wurde in besonderem Maße von der Entwicklung Deutschlands geprägt. Damit bestimmte sie auch die Geschichte des BBU. Nach der Wende war der Verband einer der ersten Wirtschaftsverbände, der die Einheit auch im Inneren vollzog. Seither haben landeseigene, private, kommunale und genossenschaftliche Wohnungsunternehmen in der Hauptstadtregion eine starke Stimme.

Ein Markt in ständiger Bewegung

Der BBU und seine Vorgängerorganisationen begleiteten die Wohnungsunternehmen der Hauptstadtregion auf einem schon immer schwierigen Markt, der ständig in Bewegung war und ist. Wohnungsnot, Bauboom, Kriegszerstörung, Wiederaufbau, Teilung, Isolation und Einigungseuphorie sind nur einige Stichworte, die stellvertretend für teilweise tiefe Zäsuren im Werdegang der Region stehen. Wichtige aktuelle Themen sind nun beispielsweise die rasche Ausdifferenzierung des Berliner Immobilienmarktes sowie die großen Herausforderungen, die der Stadtumbau Ost für das Land Brandenburg bedeutet.

Diese Entwicklungen zu beobachten, sie zu analysieren und vor allem im politischen Bereich zu begleiten und mitzugestalten, bleibt für den Verband wesentliche Herausforderung und spannende Aufgabe.

Größter wohnungswirtschaftlicher Verband der Region

Heute vertritt der BBU 355 Wohnungs- und Immobilienunternehmen in Berlin und dem Land Brandenburg. Er versorgt seine Mitgliedsunternehmen zuverlässig mit Expertenwissen, bündelt ihre Interessen und vertritt sie konsequent gegenüber der Politik. Mit seinem breiten Spektrum an Serviceleistungen ist er ein kompetenter und zukunftsorientierter Partner seiner Mitgliedsunternehmen.

Seine 355 Mitgliedsunternehmen bewirtschaften in der Hauptstadtregion insgesamt 1,1 Millionen Wohnungen. Das entspricht 50 Prozent aller Mietwohnungen im Land Brandenburg und rund 40 Prozent aller Mietwohnungen in Berlin. Als größte Vermieter der Region sind die BBU-Mitgliedsunternehmen wichtige Arbeit- und Auftraggeber. Seit 1991 haben sie über 40 Milliarden Euro in gutes und sicheres Wohnen investiert. In Berlin und dem Land Brandenburg sind sie außerdem zentrale Akteure des Stadtumbaus.

Verband

Der Prüfungsbereich

Viel mehr als Pflichtprüfung und Steuerberatung.
Viel mehr als Pflichtprüfung und Steuerberatung.
Verband

Der Interessenbereich

Die Stimme Wohnungswirtschaft in Politik und Öffentlichkeit.
Die Stimme Wohnungswirtschaft in Politik und Öffentlichkeit.
Verband

Zahlen & Fakten

Der BBU und seine Mitglieder auf einen Blick.
Der BBU und seine Mitglieder auf einen Blick.

BBU-Mitgliedsunternehmen