Verband

Eine starke Stimme in einem sich ständig entwickelnden Markt

Unter dem Dach des BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. sind landeseigene, kommunale, genossenschaftliche, private und kirchliche Wohnungsunternehmen der Länder Berlin und Brandenburg vereinigt. Mit rund 1,1 Millionen Wohnungen bewirtschaften die BBU-Mitglieder rund 40 Prozent des Berliner und etwa 50 Prozent des brandenburgischen Mietwohnungsmarktes. 1897 als gemeinnütziger Wohnungsverband gegründet, kann der BBU dabei auf eine mittlerweile über hundertjährige Erfolgsgeschichte im Dienste seiner Mitgliedsunternehmen zurückblicken.

Interessenvertretung und Abschlussprüfung aus einer Hand

Der BBU hat zwei Säulen. Die eine ist die Bündelung und Vertretung der Mitgliederinteressen gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er stellt seinen Mitgliedsunternehmen unverzichtbares Expertenwissen zur Verfügung und versorgt sie tagesaktuell mit relevanten Informationen rund um die Schlüsselbranche Wohnungswirtschaft. Die zweite Säule des BBU ist seine gesetzlich verankerte Aufgabe als Prüfungsverband für die genossenschaftliche Jahresabschlussprüfung.

Domus AG,  BBT und BBA: Ein starkes Trio im Dienste der Mitglieder

Zusammen mit seinen Tochterunternehmen stellt der BBU ein breites Spektrum moderner Dienstleistungen zur Verfügung. Sie reichen von den umfassenden Beratungsangeboten der Domus AG bis zu zahlreichen kommerziellen Dienstleistungen der BBT Group im Bereich Unternehmens- und Finanzberatung. Die BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin bietet professionelle Aus- und Weiterbildung zu allen aktuellen Branchenthemen.

Ständig am Puls der aktuellen Entwicklungen

Um seinen Mitgliedern ein umfassendes und zeitgemäßes Dienstleistungsangebot offerieren zu können, passt der BBU seine Aktivitäten kontinuierlich an die steigenden Herausforderungen des Wohnungs- und Immobilienmarktes an.

BBU-Mitgliedsunternehmen