BBU-Nachrichten 09/2023

BBU-Nachrichten 09/2023

„Stürmisches Wetter, aber mit einigen sonnigen Abschnitten“: so charakterisierte BBU-Vorständin Maren Kern die wohnungspolitische Lage in Brandenburg auf der BBU-Jahrespressekonferenz Brandenburg am 30. August. Rund 30 Medienschaffende und weitere Teilnehmende folgten ihren Ausführungen und Schlussfolgerungen zu Leerstandsentwicklung, Investitionen und Mieten in der Mark. Um welche weiteren Themen es ging, lesen Sie in diesem Heft ab Seite 16.

Eine Premiere bei „Strandwetter“ mit anregenden Gesprächen und Diskussionen war der Parlamentarische Abend des BBU. Erstmals fand er modernisierungsbedingt nicht im Café Einstein, sondern im „Pier 13“ im Tempelhofer Hafen statt. Der Verband konnte über 220 Gäste aus Politik, Verwaltung und Partnern der Wohnungswirtschaft aus Berlin und Brandenburg begrüßen. Angesichts der aktuellen Herausforderungen forderte BBU-Vorständin Maren Kern in ihrer Begrüßungsrede zu Sachverstand, Zuversicht und Zusammenstehen auf. Einen Bericht mit Fotostrecke zur Location zwischen historischem Ullsteinhaus und Teltowkanal fi nden Sie ab Seite 6.

Das Qualitätssiegel „Gewohnt Gut“ für besondere Projekte in Brandenburg ging im August nach Frankfurt (Oder): Für die Sanierung und Belebung der Großen Scharrnstraße wurde die WohnBau Frankfurt am 31. August von BBU-Vorständin Maren Kern und Minister Guido Beermann mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Eine Premiere: die Genossenschaft erhielt das begehrte Siegel zum ersten Mal. Mehr zum Projekt auf Seite 18.

Save the Date: Am 23. Oktober führt der BBU die bekannte Neubautagungsreihe als BBU-Bautagung fort. Dieses Mal im Fokus: Sanierung und Modernisierung. Mehr Informationen und Anmeldungs-Infos auf Seite 11.

Ein erfolgreiches „Best-Practice“ zur Nachwuchs-Gewinnung und Fachkräfte-Sicherung ist die Lerninsel der BBA. Das Sommercamp für wohnungswirtschaftliche Talente fand Ende Juli wieder als innovatives Highlight am Wannsee statt. Im Mittelpunkt der Projekttage: kurz- und langfristige KI-Lösungen für die Wohnungswirtschaft. Welche Ideen jungen Talente hatten, lesen Sie ab Seite 58.

Die Fragen in unserer Reihe „3 Fragen an…“ haben wir für diese Ausgabe an Jens Wesche (GBSt Steglitz eG) gestellt. Seine lesenswerten Antworten finden Sie auf Seite 40.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre, Ihre BBU-Redaktion

Erscheinungsdatum: 
20.09.2023
Kategorien: 
Download-Datei: 

BBU-Mitgliedsunternehmen