BBU-Nachrichten 05/2022

BBU-Nachrichten 05/2022

Um ein „Großes Ja“ zum Wohnungsneubau wirbt Bausenator Andreas Geisel im Gespräch für diese Ausgabe. Er zieht seine wohnungspolitische Bilanz der ersten Monate und wirft einen Blick auf seine Schwerpunkte in der weiteren Legislatur. Ganz klar ist dabei seine Position: „Der Wohnungsbau hat für mich die oberste Priorität.“ Lesen Sie das ganze Gespräch mit Senator Geisel auf Seite 53.

In Berlin und Brandenburg engagieren sich BBU-Mitgliedsunternehmen vielerorts für Geflüchtete aus der Ukraine. Auch die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) unterstützt den Landkreis bei der Unterbringung von Geflüchteten. Wir haben mit Geschäftsführer Tobias Dorn über die Erfahrungen und Aktivitäten des Wohnungsunternehmens gesprochen, mehr dazu auf Seite 34-35. Mitte Mai ist zudem die große Spendenaktion der sozialen Wohnungswirtschaft für die Ukraine-Hilfe zu Ende gegangen – rund 365.000 Euro sind dabei gesammelt worden! Besonders erfreulich: fast ein Drittel dieser Spenden, nämlich gut 105.000 Euro, stammen von Wohnungsunternehmen aus Berlin und Brandenburg.

Im Verbandsleben ist es in den letzten Tagen und Wochen zu spüren: „Es geht wieder los!“ Einige BBU-Netzwerktreffen, Arbeitskreise und Konferenzen finden nach langer Corona-Pause wieder „live und in Farbe“ statt. So auch die Verleihung des Qualitätssiegels „Gewohnt Gut“ an die WBG Elsteraue in Herzberg (S. 18) und die Preisverleihung des Innenstadtwettbewerbs (S. 12) – herzliche Glückwünsche an die Preisträger der zukunftsweisenden Projekte in Brandenburg!

„Junge Talente hält man, indem man sie fördert und fordert“: darin sind sich Axel Gedaschko (GdW), Franz-Bernd Große-Wilde (Bundesarbeitsgemeinschaft der Wohnungsgenossenschaften), Sandra Niedergesäß (BBA) und BBU-Vorständin Maren Kern im Gespräch einig. Gemeinsam werben sie für das Qualifizierungsprogramm „Die Zukunftsmacher – Innovationscamp für Wohnungsgenossenschaften“, das ab 14. Juni stattfindet. Auf dem Programm für junge Leistungsträger*innen stehen: Lösungen für die Megatrends unserer Zeit – Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie sozialer Wandel – und innovatives Denken in Wohnungsgenossenschaften. Mehr dazu im Vierer-Interview ab Seite 8.

Unsere „4 Fragen“ haben wir dem Vorstands-Duo Walter Schuller und Matthias Löffler von der GeWoSüd aus Berlin für diese Ausgabe gestellt. Ihre lesenswerten Antworten finden Sie auf Seite 55.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre, Ihre BBU-Redaktion

Erscheinungsdatum: 
19.05.2022
Kategorien: 
Download-Datei: 
Bestellung Print-Publikation: 

BBU-Mitgliedsunternehmen