BBU-Nachrichten 04/2022

BBU-Nachrichten 04/2022

Endlich wieder in Präsenz: die Freude über den persönlichen Kontakt war auf den BBU-Tagen vom 14. bis 16. März in Bad Saarow (mit strengem Hygiene-Konzept) nach zweijähriger Pause zu spüren. Das Veranstaltungs-Motto „Dranbleiben – Kommunikation als Herausforderung“, so zeigten es die Vorträge und Diskussionen, war und ist hoch aktuell (Bericht und Fotos ab Seite 8). Einen Schatten auf das „Familientreffen der sozialen Wohnungswirtschaft“ warf der Ukraine-Krieg, dessen Folgen auch die Wohnungswirtschaft vor wachsende Herausforderungen stellt. Unterstützen Sie gerne weiter das Ukraine-Spendenkonto der sozialen Wohnungswirtschaft. Die Aktion läuft noch bis zum 9. Mai (Infos auf S. 19). Aufgrund der aktuellen Situation haben wir unseren BBU-Wohnleitfaden ins Ukrainische übersetzen lassen, den wir unseren BBU-Mitgliedsunternehmen gerne zur Verfügung stellen; mehr dazu auf Seite 20. Rund 2.400 moderne Wohnungen im sozialen und energieeffizienten Wohnungsbau wurden alleine in den letzten vier Wochen fertig saniert, der Neubau gestartet oder die Gebäude eingeweiht. Mehr zu den aktuellen Projekten in Berlin und Brandenburg lesen Sie in der Rubrik „Neues aus den Mitgliedsunternehmen“ ab Seite 30. Neben dem Neubau legen wir auch in diesem Heft den Fokus auf dem „Megathema“ Energiewende. Über die Positionen zur CO₂-Bepreisung, das bundesweite Forschungsprojekt zur Anlageneffizienz „BaltBest“, Neues zur Ladeinfrastruktur für E-Mobilität und einen Bericht aus der AG Mobilität des BBU lesen Sie u. a. ab Seite 58. Unsere nunmehr „4 Fragen“ haben wir Dirk Oeltjen (WohnBau Frankfurt) für diese Ausgabe gestellt. Seine lesenswerten Antworten finden Sie auf Seite 57. Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und (trotz allem) frohe Osterfeiertage, Ihre BBU-Redaktion

Inhaltsverzeichnis: 
Seitenanzahl: 
110
Erscheinungsdatum: 
14.04.2022
Preis für Mitglieder: 
0,00 €
Preis für Nicht-Mitglieder: 
10,00 €

BBU-Mitgliedsunternehmen