BBU-Nachrichten 01/2022

BBU-Nachrichten 01/2022

Liebe Leserinnen und Leser, hoffentlich hatten Sie einen gesunden Start in das neue Jahr! Wir wünschen Ihnen für 2022 viel Erfolg für Ihre Vorhaben und Ziele! Zuversichtlich stimmen uns im 125. Jahr des BBU v. a. die Ideen und Projekte der Mitgliedsunternehmen, über die wir in der ersten Ausgabe des neuen Jahres berichten dürfen: Investitionen, Baustarts, Projektfertigstellungen, Unternehmens-Entwicklungen und Innovationen in Berlin und Brandenburg in unserer Rubrik „Neues aus den Mitgliedsunternehmen“ ab Seite 18.

Zum 125. Verbandsgeburtstag haben wir fürs Frühjahr einen Wunsch in eigener Sache: Gerne möchten wir mit Ihnen auf den BBU-Tagen im März zusammen feiern, persönlich kommunizieren und diskutieren. Unter dem Motto „Dranbleiben – Kommunikation als Herausforderung“ haben wir die BBU-Mitgliedsunternehmen eingeladen; drücken Sie uns die Daumen, dass das gemeinsame Wiedersehen gelingt! Die Themen Klima und Energie werden für das Verbandsgebiet auch im kommenden Jahr weiter und verstärkt den Takt angeben – gestartet ist bereits das „Klimabündnis Stadtentwicklung Brandenburg“, das in einer Kooperation die Wärmewende vor Ort vorantreiben möchte (Seite 6). Wie Proptechs und Wohnungswirtschaft sich mit alternativen Partnerschaftsmodellen gemeinsam zukunftssicher aufstellen können, war Thema der BBU-Verbandkonferenz „Zukunftsfähige alternative Energiepartnerschaften“ im Dezember, über die wir ab Seite 40 berichten.

Um Zukunftsfragen geht es auch beim diesjährigen DW Zukunftspreis: „Immobilien, Quartiere und Städte nach der Pandemie“. Hier wurde die Frist auf den 15. Februar verlängert! Haben auch Sie innovative Projekte oder Konzepte in den letzten zwei Jahren entwickelt oder bereits mit der Umsetzung begonnen? Dann bewerben Sie sich und zeigen Sie die Innovationskraft unserer Branche! Mehr dazu auf Seite 8.

Unsere Rubrik „3 Fragen an…“ haben wir für dieses Jahr jubiläumsbedingt auf nunmehr „4 Fragen an…“ vergrößert. Den Anfang inklusive „Bonusfrage“ zum 125. Jubiläum des Verbands macht das neugewählte Mitglied im BBU-Verbandsausschuss, Angelika Eckhardt (TWG Teltow). Ihre lesenswerten Antworten finden Sie auf den Seiten 38-39.

Zukunftsweisend und eindrucksvoll ist auch die Ausstellung „New Normals“ in Berlin, die unser aktueller Kulturtipp zum Jahresbeginn vorstellt (Seite 62). Das Motto: Zukunft kann nicht gewusst werden – wohl aber gestaltet.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine interessante Lektüre, Ihre BBU-Redaktion

Inhaltsverzeichnis: 
Seitenanzahl: 
108
Erscheinungsdatum: 
27.01.2022
Preis für Mitglieder: 
0,00 €
Preis für Nicht-Mitglieder: 
10,00 €

BBU-Mitgliedsunternehmen