BBU-Nachrichten 10/2020

BBU-Nachrichten 10/2020

2020 ist ein Jahr mit enormen Herausforderungen… ...die unmittelbarste: Corona und seine gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen. Rasante Digitalisierung, Kontaktbeschränkungen und nationale Alleingänge, aber auch das Erfahren starker Nachbarschaften und aktiver Mitmenschlichkeit machen deutlich, wie kostbar Zusammenhalt ist. Hier kommt der sozialen Wohnungswirtschaft eine Schlüsselrolle zu. Deshalb steht der erstmals digitale BBU-Verbandstag 2020 unter dem Motto „Herausforderung: Zusammenhalt“. Wir freuen uns, wenn Sie am 17. November online dabei sind! Mehr dazu erfahren Sie in Ihrer persönlichen Einladung und auf Seite 13. Zu den Herausforderungen seines neuen Amtes haben wir Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung und Wohnen des Landes Berlin, für dieses Heft interviewt. Welchen Stellenwert gemeinwohlorientierte Unternehmen und Genossenschaften für seine Politik haben, wie er den Wohnungsneubau vorantreiben will und was der in Kürze eröffnende BER für die Stadtentwicklung bedeutet, lesen Sie ab Seite 32. Für die gelungene und umfassende Umgestaltung eines zuvor leerstehenden Kaufhauses im Herzen von Seelow wurde die SEWOBA GmbH Seelower Wohnungsbaugesellschaft im Oktober mit dem Qualitätssiegel „Gewohnt gut“ ausgezeichnet. Staatssekretär Rainer Genilke und Matthias Brauner (BBU) würdigten die Wiederbelebung einer innerstädtischen Fläche mit einem Mix aus barrierefreien Wohn- und Geschäftsräumen (S. 6). Wie vielseitig das Genossenschaftsleben im Frühherbst – trotz Corona – ist, spiegeln die Berichte in dieser Ausgabe ab Seite 64 wider: Noch bis zum Januar 2021 wird im Potsdamer Landtag eine Foto-Ausstellung zum Ehrenamt und zur demokratischen Beteiligung in Potsdamer Wohnungsgenossenschaften zu sehen sein. Im Beitrag finden Sie Fotos einiger Protagonist*innen und Impressionen der öffentlichkeitswirksamen Eröffnung. In Berlin ausgezeichnet wurde der „Nachwuchs“ der Schülergenossenschaft BoZz-Catering in einem bundesweiten Wettbewerb. Der BBU gratuliert! Auch auf den Bericht zum 20. Jubiläum des BBA-Genossenschaftskongresses mit der Einladung zur diesjährigen Ausgabe weisen wir Sie gerne hin. Unsere „3 Fragen“ über den Umgang mit Corona bei den BBU-Mitgliedsunternehmen haben wir für diese Ausgabe an Michael Zahn (Deutsche Wohnen SE) und Matthias Stammert (WOBAG Schwedt eG) gestellt. Ihre lesenswerten Antworten finden Sie auf den Seiten 36 und 37. Unser aktueller Kulturtipp zum Thema „100 Jahre Groß-Berlin“ führt in dieser Ausgabe zur Sonder-Ausstellung nach Treptow-Köpenick, das 1920 als bedeutender Industriestandort „nicht mit leeren Händen“ zu Groß-Berlin stieß (S. 63). Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre. Und bleiben Sie auch im turbulenten Herbst weiterhin gesund!

Inhaltsverzeichnis: 
Seitenanzahl: 
114
Erscheinungsdatum: 
22.10.2020
Preis für Mitglieder: 
0,00 €
Preis für Nicht-Mitglieder: 
10,00 €

BBU-Mitgliedsunternehmen