BBU-Nachrichten 10/2019

BBU-Nachrichten 10/2019

„Was wir wissen – und was nicht“ ist eine immer beliebtere Rubrik der Nachrichtenwebsites. Diese wird besonders häufig eingesetzt, wenn es eben nichts richtig Neues zu einem aktuellen Thema berichten gibt. Zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe ging es uns ebenso mit den beiden „Gretchenfragen“ im Verbandsgebiet: Dem Berliner Mietendeckel und den Koalitionsverhandlungen in Brandenburg. Zur aktuellen Mietenpolitik finden Sie in dieser Ausgabe an vielen Stellen Neuigkeiten – u.a. einen Beitrag gegen die zunehmende Unsachlichkeit in der Mietendeckel-Diskussion von Frank Schrecker (siehe S. 36). Die Brandenburger Koalitionäre tagen aktuell noch in sieben Arbeitsgruppen – zur Stunde gab es noch keine berichtbaren Ergebnisse aus der Gruppe, die über Wohnungsbau, Stadtentwicklung und Infrastruktur berät. Die Koalitionsverhandlungen von „Kenia“ sollen jedoch bis Ende Oktober abgeschlossen sein, spätestens bis Weihnachten soll eine neue Regierung stehen. Der BBU wird die Koalitionsverhandlungen weiter im Sinne des „Wohnungspolitischen Memorandums“ des Verbandes aufmerksam begleiten und anschließend den Koalitionsvertrag und die wichtigsten wohnungspolitischen Personalien konstruktiv bewerten. Was wir aber sicher wissen: Am 4. November sind Sie herzlich zur 15. BBU-Neubautagung unter dem Motto „Nachhaltiges und innovatives Bauen“ eingeladen. Sie erwartet ein spannendes Programm mit hochkarätigen Grußwort- und Fachvorträgen zu Holzbau, alternativen Baustoffen und Klimaanpassung. Last-Minute-Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen (mehr auf S. 13). Zudem erhalten Sie dieser Tage die Einladung zum 115. BBU-Verbandstag am 20.-21. November in Berlin. Dort wagen wir gemeinsam mit Ihnen und den beiden hochkarätigen Gastrednern Matthias Platzeck (Ministerpräsident a.D.) und dem Wirtschaftsexperten Prof. Dr. Marcel Fratzscher den „Rückblick – Einblick – Ausblick“ im 30. Jahr der Friedlichen Revolution. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen! Neben zahlreichen aktuellen Rechts-Beiträgen dieser Ausgabe weisen wir Sie auch gerne auf einen Gastbeitrag zum Thema barrierefreies Wohnen und Wohnumfeldverbesserung im Bestand auf S. 40 hin. Die „3 Fragen“ haben wir für dieses Heft dem freien Journalisten Christian Hunziker (WELT, FAZ, DW) gestellt, der für uns seinen ganz persönlichen Blick auf das „Wirtschaftsgut Wohnen“ wirft. Die Kulturtipps nehmen in diesem Heft den Höhepunkt des Bauhaus-Jubiläumsjahres in Brandenburg in den Blick: Die sehenswerte Schau „Unbekannte Moderne“ in Cottbus und Frankfurt (Oder) mit wegweisenden Kunstwerken zum Neuen Menschen, Neuer Stadtarchitektur und dem Neuen Wohnen. In diesem Sinne: Eine interessante Lektüre wünscht Ihnen Ihre BBU-Redaktion

Seitenanzahl: 
89
Erscheinungsdatum: 
24.10.2019
Preis für Mitglieder: 
0,00 €
Preis für Nicht-Mitglieder: 
10,00 €

BBU-Mitgliedsunternehmen