BBU-Nachrichten 07/2019

BBU-Nachrichten 07/2019

Wer die Wahl hat… hat die Qual! Am 1. September wählen rund zwei Millionen Brandenburgerinnen und Brandenburger ihren neuen Landtag. Dabei werden Wohnungspolitik und vor allem Infrastrukturfragen eine wichtige Rolle spielen. Ein Schwerpunkt dieser BBU-Nachrichten ist daher ein großes Interview mit fünf Brandenburger Spitzenpolitiker*innen, die ihre unterschiedlichen Positionen, Pläne und Projekte vorstellen, die unsere Branche betreffen (ab Seite 48). Gerne möchten wir unsere Brandenburger BBU-Mitgliedsunternehmen zudem einladen, dies beim „Wohnungspolitischen Brunch“ am 27. August in Potsdam auch live zu erleben! Mehr zur Veranstaltung und Anmeldung auf Seite 15. Zur Sache, bitte! Unter diesem Motto stellte der BBU bei seiner Jahrespressekonferenz Berlin Fakten und Entwicklungen aus der aktuellen Jahresstatistik vor. Im Fokus: Die nachweisliche Mietendämpfung der BBU-Mitgliedsunternehmen, ihre Rekordinvestitionen und der kraftvolle Neubau. BBU-Vorstand Maren Kern warb für konstruktive Lösungen zur Lage am Berliner Wohnungsmarkt. Ausführlich berichteten die Medien über die aktuelle Umfrage unter BBUMitgliedsunternehmen zu den Folgen eines Berliner Mietendeckels. Die Ergebnisse aus der Jahrespressekonferenz für Brandenburg stellen wir Ihnen im nächsten Heft ausführlich vor. Ebenfalls zum Mietendeckel und zu weiteren wohnungspolitischen Perspektiven der CDU haben wir Kai Wegner MdB (Mitglied des Bauausschusses im Bundestag und Vorsitzender der CDU Berlin) für diese Ausgabe befragt (S. 60). Ein Zeichen besonderer Wertschätzung für Wohnungsgenossenschaften, den Genossenschaftsgedanken und die soziale Wohnungswirtschaft in unserer Region war der Besuch von Bundespräsident Dr. Frank Walter Steinmeier im Juli bei der GeWoSüd. In der Gesprächsrunde mit dem Bundespräsidenten würdigte BBU-Vorstand Maren Kern Berlin als traditionelle „Genossenschaftshauptstadt“ und bat den Bundespräsidenten, sich weiterhin für die politische Aufwertung von Wohnen und Stadtentwicklung sowie ein gutes gesellschaftliches Zusammenleben einzusetzen. Als vorbildlich und zukunftsweisend wurde die Luckenwalder Wohnungsgesellschaft mbH (DIE LUCKENWALDER) vom BBU und dem MIL mit dem „Gewohnt gut“-Qualitätssiegel ausgezeichnet. Der Umzug in ihre moderne Geschäftsstelle wurde hier mit der Einrichtung einer Beratungsstelle für altersgerechten Wohnungsumbau inklusive Showroom verbunden. Unsere „3 Fragen an…“ hat für diese Ausgabe Martina Vetter beantwortet, die seit über zwanzig Jahren für die Immobilien Zeitung zu den Entwicklungen am Wohnungsmarkt in unserer Region berichtet. Innovative Kühlungsideen zu den Hitzetagen bietet das Erdmännchens Corner dieser Ausgabe, mehr zu seinem „Sommerblock“ auf Seite 117. Wir wünschen Ihnen eine gute weitere Sommerzeit, Ihre BBU-Redaktion

Seitenanzahl: 
116
Erscheinungsdatum: 
30.07.2019
Preis für Mitglieder: 
0,00 €
Preis für Nicht-Mitglieder: 
10,00 €

BBU-Mitgliedsunternehmen