BBU-Nachrichten 05/2018

BBU-Nachrichten 05/2018

Was lange währt...
Von unserer Branche wiederholt gefordert, hat der Deutsche Bundestag Ende April 2018 einen eigenen Bauausschuss eingesetzt. Der GdW und der BBU begrüßen diese Entwicklung ausdrücklich. Sowohl der Sprecher Kai Wegner MdB als auch drei weitere Mitglieder des Ausschusses stammen aus unserer Region. Die Wohnungswirtschaft erhofft sich durch den neuen Ausschuss starke Impulse für einen funktionierenden Wohnungsmarkt und gleichwertige Lebensverhältnisse in Ballungsräumen und ländlichen Regionen.
Neue Perspektiven für die Wohnungspolitik sowohl im Bund als auch in Berlin-Brandenburg standen bei der jüngsten Ausgabe des Diskussionsformats „ZUKUNFT findet STADT“ von BBU und rbb inforadio im Fokus. Diskutiert wurden das Grundstücksthema als Gretchenfrage, die bessere Verteilung des Wachstums als regionale Herausforderung, der Neubau als Gemeinschaftsaufgabe und die Frage: „Günstiger bauen – aber wie?“. Einen Bericht in Wort und Bild finden Sie in dieser Ausgabe.
Große Aufmerksamkeit fand ein wohnungspolitisches Interview, das BBU-Vorstand Maren Kern der Deutschen Presseagentur (dpa) gegeben hatte: „Kein Neubau-Klima in Berlin“, „Investoren bauen lieber im Umland“ und „Keine Fortschritte bei intelligenter Nachverdichtung“: unter diesen Überschriften veröffentlichten u.a. rbb online, die Berliner Morgenpost, die Märkische Allgemeine, Berliner Zeitung, B.Z. und RTL in ihren Ausgaben am 13. Mai über die Positionen des BBU.
In dieser Ausgabe führen wir unsere Reihe zur Wohnungslosigkeit mit einem Interview mit Dr. Andreas Eckhoff vom Evangelischen Jugend und Fürsorgewerk weiter. Er berichtet über die Arbeit des EJF in der Wohnungsvermittlung und Geflüchtetenberatung. In einem weiteren Teil unserer Marketing-Reihe stellt die WG Wuhletal eG ihr aufgefrischtes Erscheinungsbild sowie den dahinterliegenden Leitbildprozess vor.
Weitere Themen in dieser Ausgabe sind u.a. die neue EU-Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai in Kraft getreten ist, Reformmodelle für die Neuausrichtung der Grundsteuer sowie die anstehende Volldigitalisierung mit analoger Abschaltung im Kabelnetz. Lesenswert ist auch nicht zuletzt das Interview „3 Fragen an… Paul Spies“, dem Direktor des Stadtmuseums Berlin und Chef-Kurator des Landes Berlin im Humboldt-Forum.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine interessante Lektüre!

Inhaltsverzeichnis: 
Seitenanzahl: 
92
Erscheinungsdatum: 
31.05.2018
Preis für Mitglieder: 
0,00 €
Preis für Nicht-Mitglieder: 
10,00 €

BBU-Mitgliedsunternehmen