BBU-Nachrichten 01/2018

BBU-Nachrichten 01/2018

Die BBU-Nachrichten beginnen 2018 mit einem leicht veränderten Erscheinungsbild. Wir hoffen, dass unseren Leserinnen und Lesern die kleinen Anpassungen gefallen!
Auf Bundesebene stehen die Zeichen wieder auf Große Koalition. Bei den Sondierungsgesprächen ging es auch um die Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik, allerdings noch ohne sehr konkrete Ergebnisse. Themen gibt es allerdings viele für die nächste Legislaturperiode: Ein eigenes Ministerium für Bau und Stadtentwicklung, eine offensive Neubaupolitik, eine Entschlackung der Bauvorschriften, die Beschleunigung der Bauplanungsverfahren oder eine neue Weichenstellung für den Stadtumbau Ost. Gemeinsam mit dem GdW wird sich der BBU hier – und natürlich auch bei der Mietengesetzgebung – für die Bedürfnisse der Wohnungswirtschaft einsetzen, immer auch vor dem Hintergrund: Eine starke Wohnungswirtschaft bedeutet auch starke Städte.
Wie viel die Wohnungswirtschaft in Berlin-Brandenburg hier schon leistet, zeigen wieder viele Beiträge in dieser Ausgabe der BBU-Nachrichten. Dabei spielt das Miteinander mit Mieter*innen, in Nachbarschaften und innerhalb der Unternehmen eine zentrale Rolle. „Fokus: Mensch“ ist deshalb das Motto der BBU-Tage 2018, die vom 5. bis 7. März 2018 in Bad Saarow stattfinden (mehr auf Seite 29). Freuen Sie sich auf spannende Vorträge und entspanntes Netzwerken an den Ufern des schönen Scharmützelsees! Die Genossenschaftstage sind bereits ausgebucht – für die Wohnungswirtschaftlichen Tage vom 6.-7. März sind Ihre Anmeldungen noch bis zum 26. Februar willkommen.
Und nicht zuletzt: Freuen Sich sich auch auf neue Reihen und Themen, die wir für die BBU-Nachrichten 2018 für Sie vorbereitet haben, z.B. die aktuellen Kulturtipps für Brandenburg und Berlin.
In diesem Sinne: Auf ein erfolgreiches und interessantes 2018!

Inhaltsverzeichnis: 
Seitenanzahl: 
106
Erscheinungsdatum: 
29.01.2018
Preis für Mitglieder: 
0,00 €
Preis für Nicht-Mitglieder: 
10,00 €

BBU-Mitgliedsunternehmen