Neuruppiner Wohnungsbaugesellschaft mbH (NWG) investiert in ihren Bestand

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

Neuruppiner Wohnungsbaugesellschaft mbH (NWG) investiert in ihren Bestand

Die Neuruppiner Wohnungsbaugesellschaft mbH (NWG) investiert 2023, wie in den vergangenen Jahren, wieder mehrere Millionen Euro in die Sanierung ihrer Wohngebäude. Dazu gehören vier Bestände in Neuruppin: Im August 2023 begannen bereits die Sanierungsarbeiten der Friedrich-Engels-Straße 37 c. Mit der Baugenehmigung aus September 2023 startet die Sanierung der Friedrich-Engels-Straße 37 a und b voraussichtlich im November 2023. Insgesamt entstehen in den Gebäuden 24 Wohnungen und eine Gewerbeeinheit im neuen Glanz. Die Arbeiten werden voraussichtlich 2025 abgeschlossen sein.

Ebenfalls begannen im Oktober 2023 die Sanierungsarbeiten der Erich-Mühsam-Straße 4. In dem heruntergekommenen Gebäude entstehen 2025 fünf großzügig geschnittene Wohnungen. Die fünf Wohnungen sind aufgeteilt in 2 Ein-Raum-Wohnungen, 2 Zwei-Raum-Wohnungen und eine Vier-Raum-Wohnung. Balkone zum Innenhof werden angebracht, um den Komfort zu erhöhen. Auch hier investiert die NWG knapp 1 Millionen Euro in die Sanierung des seit Jahren leerstehenden Gebäudes.
Gleichzeitig sind in der Thomas-Mann-Straße 33 - 33 c und 35 - 35 c Maßnahmen zur malermäßigen Instandsetzung der Fassade sowie die Dachsanierung fast abgeschlossen. Die Arbeiten der neuen Außenanlagen sind bereits fertiggestellt.
Am 16. Oktober 2023 startete die Gehwegerneuerung in der Franz-Maecker-Straße 24 bis 26. Dieses Bauprojekt, welches in Zusammenarbeit mit der Fontanestadt Neuruppin und den Stadtwerken Neuruppin geplant worden ist, soll noch bis zum Ende des Jahres 2023 abgeschlossen werden.

Foto: Thomas-Mann-Straße; Copyright: NWG 

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen