Einladung: Fachaustausch „Angebote für ältere Mieterinnen und Mieter“ am 11. Mai in Berlin

  • Wohnen für ein langes Leben

Einladung: Fachaustausch „Angebote für ältere Mieterinnen und Mieter“ am 11. Mai in Berlin

Beim Fachaustausch am 11. Mai diskutieren Fachpersonen und Wohnungsunternehmen Strategien zur Versorgung von Senioren mit altersgerechtem Wohnraum. Im Fokus stehen die Themen Generationenwohnen, Anpassung von Wohnungen und Wohnumfeld, Umzugsangebote und Vermietungsprozesse sowie die Operationalisierung für das Nachhaltigkeitsreporting und Artikel 8- und 9-Fonds. Das Forschungsprojekt der TU Berlin wird mit Mitteln des Innovations-programms Zukunft Bau – Forschungsförderung vom BMI unter Leitung des BBSR gefördert. Der BBU ist Forschungspartner. Zielgruppe sind Vertreterinnen und Vertreter von kommunalen, privatwirtschaftlichen und genossenschaftlichen Wohnungsunternehmen, beispielsweise aus den Bereichen Portfolio- und Asset/Bestandsmanagement, Vermarktung/Vermietung, sowie soziale Dienstleister und Verbandsmitglieder.

Die Wohnungswirtschaft muss sich mit dem demografischen Wandel auseinandersetzen: eine steigende Zahl von älteren Personen möchte im eigenen Zuhause alt werden, oftmals handelt es sich dabei um Mietwohnungen. Forschung zum Thema konzentriert sich auf alternative Wohnformen zum Altersheim wie betreute Senioren-Wohngruppen, Alterswohnungen und Service-Wohnen. Weniger Antworten gibt es auf Fragen, wie Wohnungsunternehmen veränderte Bedürfnisse von Mieterinnen im Rentenalter berücksichtigen können: wie können sie unterstützt werden, Wohnungen anzupassen, darauf sensibilisiert werden, rechtzeitig umzuziehen oder was können Wohnungsunternehmen tun, um ältere Mieter mit der (Wieder-) Vermietung anzusprechen.

Im Rahmen des Fachaustausches präsentiert das Forscherteam erste Erkenntnisse. Anschließend diskutieren wir in (parallellaufenden) Sessions folgende Themen:

  • Generationenwohnen/Nachbarschaftsangebote
  • Erneuerung/Anpassung Wohnungen und Wohnumfeld
  • Vermietungsprozesse/Umzugsangebote
  • ESG/soziale Nachhaltigkeit

Bei der Anmeldung können Prioritäten für die Themen angegeben werden. Anschließend findet ein Mittagessen statt. 

Der Programmflyer ist im Downloadbereich beigefügt.

Kontakt:

  • Johanna Sadiki
  • TU Berlin
  • Fachgebiet Planungs- und Bauökonomie/ Immobilienwirtschaft
  • j.sadiki@tu-berlin.de

BBU-Mitgliedsunternehmen