GWG Lauchhammer: Vertrag für Sanierung Wagner-Eck in Lauchhammer unterzeichnet

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

GWG Lauchhammer: Vertrag für Sanierung Wagner-Eck in Lauchhammer unterzeichnet

Die GWG-GenerationsWohnungsGenossenschaft Lauchhammer eG, die Stadt Lauchhammer und die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) haben am 18. Januar 2023 einen Kreditvertrag in Höhe von 5,6 Millionen Euro unterzeichnet. Damit ist der Weg frei für die Sanierung des Richard-Wagner-Ecks in der Neustadt 1. Im Rahmen der Städtebauförderung wird hier sozialer Wohnraum mit 38 Wohnungen entstehen.

Die geplanten Gesamtbaukosten in Höhe von rund 9 Millionen Euro werden durch weitere Fördermittel und Zuschüsse vom Land und Eigenmittel aufgebracht. Auch die Stadt Lauchhammer hat einen Zuschuss von 660 000 Euro für das derzeit größte Wohnungsbauprojekt in Lauchhammer eingeplant. Losgehen sollen die Bauarbeiten im Frühsommer 2023, sofern alle Genehmigungen vorliegen.
Die Umfeldgestaltung soll später, ebenfalls im Rahmen des Stadtumbaus, in Angriff genommen werden. Hier wird in der Nachbarschaft in enger Abstimmung mit der GWG Lauchhammer eG ein Quartierspark angelegt.

Vertragsunterzeichnung (v.l.n.r.) Simone Reinhardt, Vorstand GWG, Jörg Gärtner, Vorstand GWG, Beatrice Schmidt, Referentin Förderbereich Wohnungsbau ILB, Mirko Buhr, Bürgermeister Stadt Lauchhammer; Copyright: GWG 

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen