GESOBAU erwirbt Wohnhaus mit 59 Wohnungen in Pankow von der TREUCON

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

GESOBAU erwirbt Wohnhaus mit 59 Wohnungen in Pankow von der TREUCON

Zum 1. Januar 2023 übernimmt die GESOBAU ein Wohnhaus in Berlin-Pankow vollständig vermietet von der TREUCON, das Haus in der Pankower Florapromenade liegt mitten im bezirklichen Erhaltungsgebiet. Insgesamt 59 Wohneinheiten mit einer Größe zwischen zwei und vier Zimmern gehören zur Wohnanlage, die 1997 mit öffentlichen Mitteln des Landes Berlin fertiggestellt wurde. Verkäufer ist ein von der TREUCON verwalteter Immobilienfonds. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Thomas Doll, Geschäftsführender Gesellschafter der TREUCON: „Wir trennen uns nach einer so langen Zeit an sich nur ungern von der Florapromenade, denn der Florakiez ist an innerstädtischer Attraktivität bei hoher Bebauungsdichte kaum zu überbieten. Die Wohnungen im Quartier werden um kleine Läden und Geschäfte, aber auch Kneipen, Ateliers, Galerien und eine Kleinkunstbühne ergänzt. So lebt es sich im Kiez, ganz typisch Berlin eben. Umso mehr freut es uns, dass die GESOBAU das alles auch erhalten wird“

Jörg Franzen, Vorstandsvorsitzender der GESOBAU AG: „Mit dem Ankauf der Wohnanlage für den Bestand der GESOBAU AG leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung des Florakiez und sorgen dafür, dass das Wohnen auch in beliebten Innenstadtlagen weiterhin bezahlbar bleibt. Das Gebäude ist in den vergangenen 15 Monaten insbesondere an den Fassaden und Terrassen noch einmal umfassend revitalisiert und instandgesetzt worden. Wir danken TREUCON daher für die erneut gute Zusammenarbeit.“

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen