WBM: Baustart für 26 Mietwohnungen in Pankow

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

WBM: Baustart für 26 Mietwohnungen in Pankow

Am 23. November 2022 war Baustart für einen fünfgeschossigen Mietwohnungs-Neubau an der Grabbeallee in Berlin-Niederschönhausen. Die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH realisiert dort 26 Mietwohnungen, die Hälfte der Wohnungen wird barrierefrei geplant. Die Fertigstellung ist für das 4. Quartal 2024 geplant. Das Bauvorhaben Grabbeallee ist Partnerprojekt eines weiteren WBM-Neubaus in der Neukirchstraße, wo 57 Wohnungen entstehen, davon 43 im geförderten Segment. 

Mit dem 5-geschossigen Neubau erhält der Bereich an der Kreuzung Grabbeallee/Tschaikowskistraße eine neue Gestaltung. Die historische Gebäudeflucht an der Grabbeallee bleibt erhalten. Gleichzeitig wird ein Gebäudekopf zur Tschaikowskistraße formuliert, der die gegenüberliegende Bebauung aufnimmt und die Bedeutung dieser Straßenkreuzung akzentuiert.

Christina Geib und Steffen Helbig, Geschäftsführung der WBM: „In attraktiver Pankower Lage zwischen Bürgerpark und Schlosspark schaffen wir bezahlbaren Wohnraum für breite Schichten der Bevölkerung. Neubau ist weiterhin dringend nötig, um nachhaltig für Entspannung auf dem Berliner Wohnungsmarkt zu sorgen.“

Der Neubau beinhaltet 26 Wohneinheiten, die von der Grabbeallee aus erschlossen werden, eine gute ÖPNV-Anbindung ist vorhanden. Um den Versiegelungsgrad der Freianlagen gering zu halten, werden nur die Wegeanschlüsse gepflastert. Entsprechend der Umgebung wird besonderes Augenmerk auf die Gestaltung der Vorgärten gelegt.

 

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen