Endlich wieder gemeinsam feiern: Großes Mieterfest der Wohnungsgenossenschaft „Einheit“ Hennigsdorf eG

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

Endlich wieder gemeinsam feiern: Großes Mieterfest der Wohnungsgenossenschaft „Einheit“ Hennigsdorf eG

Nach zwei coronabedingt ausgefallenen Mieterfesten der WGH konnte die beliebte Tradition in diesem Jahr zur großen Freude aller Beteiligten fortgeführt werden. Trotz der heißen Temperaturen fanden sich am 24. Juni 2022 ca. 1.000 Mitglieder auf dem Festplatz in der Schönwalder Straße 8 a ein.

Um 15:00 Uhr begrüßten die Vorstandsmitglieder Stefanie Haase und René Sperber als Ehrengast Hennigsdorfs Bürgermeister Thomas Günter und alle Besucher*innen des Festes. Der Bürgermeister lobte in seiner Rede die jahrzehntelange zuverlässige Zusammenarbeit mit der Wohnungsgenossenschaft, die als größter Wohnungsgeber in Hennigsdorf einen maßgeblichen Anteil an der guten Entwicklung der Stadt habe, auf die Sauberkeit in den Wohngebieten achte und als starke Partnerin für sicheres und bezahlbares Wohnen stehe. Herr Sperber berichtete den Anwesenden über die aktuellen Bauvorhaben der WGH, wie die voranschreitende Wohnumfeldgestaltung in den Wohnanlagen in Hennigsdorf-Nord, neue Fassadenanstriche und den Beginn des Neubaus in der Tucholskystraße, mit dem weitere 49 Wohnungen mit hochwertiger Ausstattung geschaffen werden.

Foto (c) WGH

Bei bester Stimmung verfolgten die Besucher*innen das Unterhaltungsprogramm, durch welches der bekannte TV- und Radio-Moderator Jürgen Karney führte. Live-Bands sorgten für schwungvolle Musik, die zum Mitsingen einlud. Die Künstlerin Silea präsentierte mit ihrem Tanz auf dem Drahtseil eine sehenswerte artistische Einlage und die Abteilung Radball des SV Stahl Hennigsdorf e.V. stellte mit einer kleinen Vorführung ihren Sport vor. Für die Kinder kam Frau Puppendoktor Pille mit einem lustigen Programm zum Mitmachen. Zudem waren eine Bastelstation und eine Hüpfburg aufgebaut. Auch die Ballonmodellage und das Kindeschminken wurde von den kleinsten Bewohner*innen begeistert angenommen. Interessierte konnten sich das von der Jugendfeuerwehr bereitgestellte Einsatzfahrzeug erklären lassen oder sich mit den angebotenen Wasserspielen etwas abkühlen.

Für das leibliche Wohl wurde wieder mit Kuchenständen, Grillstationen und Getränkeausgabe zu günstigen Preisen gesorgt. Es war ein rundum gelungenes Fest, welches bis in die Abendstunden andauerte.

Kerstin Braun

T +49 (30) 89781 - 122
F +49 (30) 89781 - 4122

BBU-Mitgliedsunternehmen