WBM: Baustart für 40 neue Wohnungen in Spandau

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

WBM: Baustart für 40 neue Wohnungen in Spandau

Am 27. Januar 2022 hat die WBM gemeinsam mit dem Baustadtrat von Spandau Thorsten Schatz den offiziellen Startschuss für neue Wohnungen in Spandau gegeben. Unweit der Altstadt und nahe des Vivantes-Klinikums Spandau entstehen insgesamt 40 Mietwohnungen, davon 20 im geförderten Segment. Die Hälfte der Wohnungen wird barrierefrei errichtet. Die Fertigstellung ist für Sommer 2023 geplant.

Baustart in Spandau, Copyright: Claudius Pflug 

Auf einem rund 3.700 Quadratmeter großen ehemaligen Gewerbegrundstück errichtet die WBM einen fünfgeschossigen Solitär. Dieser bietet Platz für insgesamt 36 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen sowie vier Vier-Zimmer-Wohnungen. Die durchschnittliche Wohnungsgröße beträgt 70 Quadratmeter. 

Das Projekt Parkstraße ist das „Schwester-Projekt“ zur Rauchstraße 34-40 in Spandau. Beide Gebäude sind hinsichtlich Gestaltung, Bauweise und Materialien weitestgehend identisch. So konnten Synergieeffekte bei der Vergabe sowie bei der Planung und Realisierung genutzt werden.

Christina Geib und Steffen Helbig, Geschäftsführung der WBM: „Die gesamte Grundstücksfläche wurde bereits im letzten Jahr entsiegelt und für dringend benötigten Wohnraum aktiviert. Mit dem Neubau beträgt die Versiegelung noch etwa ein Drittel der Fläche. Gleichzeitig wird auch die Freiraumqualität aufgewertet. Eine extensive Dachbegrünung und eine mineralische Dämmung werden zudem hohen Anforderungen an klimaoptimiertes Bauen gerecht.“

Bezirksstadtrat Thorsten Schatz: „Der Bezirk Spandau erfreut sich großer Beliebtheit. Es ist wichtig, dass auch hier für breite Bevölkerungsgruppen gebaut und Wohnraum zu moderaten Mieten bereitgestellt wird. Die WBM ist dabei ein verlässlicher Partner.“

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen