Start des Wettbewerb „Klimaschutzpartner Berlin des Jahres 2022“ (Frist: 1. April)

  • Energie & Klimaschutz

Start des Wettbewerb „Klimaschutzpartner Berlin des Jahres 2022“ (Frist: 1. April)

Das Bündnis „Klimaschutzpartner Berlin“ ruft Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger sowie öffentliche Einrichtungen dazu auf, sich für den Wettbewerb „KlimaSchutzPartner des Jahres“ zu bewerben. Ab sofort können innovative Ideen und zukunftsweisende Projekte „made in Berlin“, die die Energiewende und den Klimaschutz in der Bundeshauptstadt vorantreiben, auf der Website www.klimaschutzpartner-berlin.de/wettbewerb eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist endet am 1. April 2022. Der BBU ist Projektpartner. 

Die Auszeichnung „KlimaSchutzPartner des Jahres“ wird in drei Kategorien verliehen: für Projekte, die in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich realisiert wurden, für erfolgversprechende innovative Planungen und für herausragende Projekte öffentlicher Einrichtungen. Bewerberinnen und Bewerber können ihre öffentlichen, gewerblichen oder privaten Ideen und Konzepte zum angewandten Klimaschutz aus allen Lebens- und Geschäftsbereichen einreichen. Entscheidend ist, dass durch das Vorhaben das Klima geschützt, die Umweltbelastung verringert oder das Wissen und die Aufklärung rund um das Thema Klimaschutz verbessert werden.

Ausführliche Hinweise zum Wettbewerb „KlimaSchutzPartner des Jahres“ und dem Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.klimaschutzpartner-berlin.de oder unter www.ihk-berlin.de/klimaschutzpartner. Informationen zu den Berliner Energietagen können Sie online hier nachlesen: www.energietage.de.

Eine fachkompetente Jury aus Mitgliedern des Bündnisses KlimaSchutzPartner Berlin bewertet, inwieweit die eingereichten Projekte deutlich über gesetzliche Vorgaben bzw. über den üblichen Standard beim Klimaschutz hinausgehen, inwiefern klimaentlastende Effekte erzielt werden, inwieweit sie sich durch einen intelligenten Mix verschiedener energiesparender bzw. klimaschonender Technologien und baulicher Vorhaben auszeichnen oder ob es sich um ein Vorhaben handelt, in dem eine besonders effiziente Technologie mit hohem Innovationsgehalt zum Einsatz kommt.

Die Preisverleihung findet – sofern das Pandemiegeschehen dies zulässt – Anfang Mai 2022 im Rahmen der Berliner Energietage im Ludwig Erhard Haus statt. Bei der Leitveranstaltung für Energiewende und Klimaschutz in Deutschland werden alle eingereichten und prämierten Projekte ausgestellt und dem hochkarätigen Publikum mit Spitzenvertreterinnen und -vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft präsentiert.

Der Wettbewerb „Klimaschutzpartner des Jahres“ ist der traditionsreichste Klimaschutzpreis der Berliner Wirtschaft und feierte im vergangenen Jahr sein 20. Jubiläum. Auch in diesem Jahr wird der Wettbewerb wieder mit freundlicher Unterstützung der Vattenfall Wärme Berlin AG durchgeführt.

Das Bündnis „Klimaschutzpartner Berlin“ ist ein Zusammenschluss von Architektenkammer Berlin, Baukammer Berlin, Handelsverband Berlin-Brandenburg e. V., Handwerkskammer Berlin, Industrie- und Handelskammer Berlin und der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V.
 

Dr. Jörg Lippert

T +49 (30) 89781 - 154
F +49 (30) 89781 - 4154

BBU-Mitgliedsunternehmen