Wohnbau Prenzlau: Schützen Quartier feiert Richtfest für 61 Wohnungen

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

Wohnbau Prenzlau: Schützen Quartier feiert Richtfest für 61 Wohnungen

In der Prenzlauer Grabowstraße 4 entstehen aktuell fünf Wohnhäuser in zentraler Lage. Wohnbau-Chef René Stüpmann sprach beim Richtfest am 9. November 2021 von einem "Zuhause für alle Generationen". So wurden auch die Grundrisse der insgesamt 61 Wohnungen auf die Ansprüche und Bedürfnisse einer breiten Mieterschaft ausgerichtet. Die Wohnbau Prenzlau hatte offiziell zum Baustellenfest eingeladen um sich bei den Vertretern der Stadt, den Planern sowie den verschiedenen Gewerken zu bedanken.

Mit dem Fortschritt der bislang größten Baustelle des kommunalen Unternehmens zeigt sich Stüpmann sehr zufrieden. Haus III bis Haus V sind im Rohbau fertig, in Haus I und II ist das Erdgeschoss im Rohbau hergestellt. Sogar die Dachdecker haben mit ihren Arbeiten begonnen, Fensterbauer und die Gewerke Elektro sowie Heizung, Lüftung, Sanitär konnten im Haus IV starten und setzen diese in den anderen Gebäudeteilen fort. Auch optisch erhält das Quartier bald Aufwind durch die Verklinkerung der ersten Baukörper. Denn sobald die ersten Etagen mit Fenstern ausgestattet sind, können die Verblendarbeiten beginnen. Besonderheit und Alleinstellungsmerkmal in Prenzlau ist die Tiefgarage, die für das Baustellenfest als Eventlocation umfunktioniert wurde.

Am 9. November fand das Baustellenfest statt. Wohnbau-Geschäftsführer René Stüpmann, Mario Lehnicke, Prokurist und Technischer Leiter Hochbau der Gebrüder Karstens Bauunternehmung, Architekt Stephan Bastmann von der Bastmann + Zavracky BDA Architekten GmbH und Bürgermeister Hendrik Sommer (v.l.n.r.); Copyright beide Fotos: Wohnbau GmbH Prenzlau 


Baufortschritt im Schützen Quartier – längst hat man einen guten Eindruck darüber, wie das Wohnquartier aussehen wird.

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen