Vonovia mit mehr als 60 Prozent der Stimmrechte Mehrheitsgesellschafter der Deutsche Wohnen

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

Vonovia mit mehr als 60 Prozent der Stimmrechte Mehrheitsgesellschafter der Deutsche Wohnen

Die Vonovia SE hat nach Ende der regulären Annahmefrist des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots an die Aktionäre der Deutsche Wohnen SE mit insgesamt 60,30 % der Stimmrechte der Deutsche Wohnen (auf vollverwässerter Basis) das Ziel erreicht und wird Mehrheitsgesellschafter des Immobilienunternehmens. Dies teilte das Unternehmen am 7. Oktober 2021 mit. Alle Aktionäre der Deutsche Wohnen, die ihre Aktien bereits im Rahmen des Angebots angedient haben, werden voraussichtlich bis zum 14. Oktober 2021 über ihre Depotbank 53 Euro je angedienter Aktie erhalten.

Aktionäre der Deutsche Wohnen, die das Angebot bisher nicht angenommen haben, können in der weiteren Annahmefrist (sogenannte Zaunkönig-Frist) ihre Aktien gegen 53 Euro in bar je Aktie einreichen. Die weitere Annahmefrist beginnt am 8. Oktober und endet am 21. Oktober 2021, 24:00 Uhr (MESZ).

Vonovia wird die endgültige Anzahl der Aktien, für die das Angebot angenommen wurde, unverzüglich nach Ablauf der weiteren Annahmefrist veröffentlichen. Das Ergebnis wird dann auch auf der Transaktionswebseite der Vonovia (https://de.vonovia-st.de/) einsehbar sein

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen