Zensus 2022 – ab dem 15. Oktober geht es weiter für die Wohnungswirtschaft

  • Studien & Statistik

Zensus 2022 – ab dem 15. Oktober geht es weiter für die Wohnungswirtschaft

Durch die Corona-Pandemie konnten die Zensusvorbereitungen nicht wie geplant durchgeführt werden und der Zensus wurde, wie der BBU informiert hatte, um ein Jahr verschoben. Derzeit läuft noch die Vorbefragung, mit Hilfe derer das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg offene Eigentumsverhältnisse aufklären will und von der die Unternehmen der Wohnungswirtschaft im Grundsatz ausgenommen sind.

Für die Unternehmen der Wohnungswirtschaft geht es nach aktuellen Informationen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg ab dem 15. Oktober 2021 weiter. Zu diesem Zeitpunkt erhalten alle vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg als Großeigentümer geführten Unternehmen der Wohnungswirtschaft ein Anschreiben per Post, in dem Sie dazu aufgefordert werden, eine aktualisierte Bestandsliste und / oder Eigentümerliste zu liefern.

Lesen Sie hierzu auch die anhängende Information des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg.

Download:

  • Lieferanforderung aktualisierte Bestandsliste und / oder Eigentümerliste (Landesamt für Statistik, 15. September 2021)

BBU-Mitgliedsunternehmen