Internationaler Tag der Genossenschaften am 3. Juli: „Das blühende Leben“

  • Genossenschaften

Internationaler Tag der Genossenschaften am 3. Juli: „Das blühende Leben“

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages der Genossenschaften am 3. Juli 2021 werden in ganz Deutschland gemeinsam Flaggen gehisst und Plakate geklebt. Unter dem Motto „Das blühende Leben“ zeigen Berliner Genossenschaften am 3. Juli gemeinsam Flagge. 

Die Wohnungsbaugenossenschaften Berlin zeigten in diesem Jahr zum Internationalen Tag der Genossenschaften am 3. Juli wieder gemeinsam Flagge. Unter dem Motto „Das blühende Leben“ lassen es die Genossenschaften vor ihren Geschäftsstellen und auch in ihren Wohngebieten besonders blühen: In großen Holzkisten sind rote, gelbe und lilafarbene Blumen so zwischen grüne Pflanzen gesetzt, dass sie das Bauklötzchen-Logo als Blumen-Arrangement zeigen. „Es ist wichtig immer wieder auf die gesellschaftliche Bedeutung von Wohnungsbaugenossenschaften hinzuweisen“, so Dirk Enzesberger, Sprecher der Wohnungsbaugenossenschaften Berlin.

Normalerweise feiern die Genossenschaften diesen Tag auch gern in ihren Siedlungen mit kleinen Hoffesten oder gemeinsam mit einem Sommerfest, aber die Bestimmungen rund um die Corona-Pandemie ließen noch keine größeren gemeinsamen Aktivitäten zu. Schon 2020 haben die Genossenschaften deshalb auf das Feiern verzichtet und in einer bundesweiten Aktion gemeinsam Flaggen gehisst - alle mit dem markanten Bauklötzchen-Logo, alle mit derselben Botschaft: Gesellschaft braucht Genossenschaft.

Gesellschaftliche Bedeutung

Der Internationale Genossenschaftstag (International Cooperative Day) wird seit 1923 am ersten Samstag im Juli gefeiert. 2016 hat die UNESCO die Genossenschaftsidee in die Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Bezahlbares, sicheres und gutes Wohnen ist der Grundgedanke der Baugenossenschaftsbewegung, die Ende des 19. Jahrhunderts entstand. Beim Wohnen ging es erstmals nicht nur um Rendite, sondern um helle freundliche Wohnungen mit einem Fleckchen Grün, demokratische Teilhabe, Dauerwohnrecht, innovative Architektur sowie Sozial und Kultureinrichtungen – heute genauso wichtig wie damals.

www.wohnungsbaugenossenschaften.de/berlin/3Juli

Fotos: Gilde Heimbau

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen