Neue Broschüre zur naturnahen Gestaltung von Wohnquartieren: Praxisbeispiele dreier BBU-Genossenschaften

  • Energie & Klimaschutz

Neue Broschüre zur naturnahen Gestaltung von Wohnquartieren: Praxisbeispiele dreier BBU-Genossenschaften

Bereits im Frühjahr 2021 haben wir in den BBU-Nachrichten über das Projekt „Treffpunkt Vielfalt“ der Stiftung für Mensch und Umwelt berichtet. Zusammen mit drei BBU-Genossenschaften – BWV zu Köpenick eG, Baugenossenschaft "Freie Scholle" zu Berlin eG und Charlottenburger Baugenossenschaft eG – wurden in diesem Modellprojekt rund 6.000 Quadratmeter Grünfläche mithilfe heimischer Blühpflanzen nach naturnahen und ästhetischen Gesichtspunkten umgestaltet. Die neue Broschüre „Treffpunkt Vielfalt - Naturnahe Gestaltung von Wohnquartieren“ soll Entscheider*innen aus der Wohnungswirtschaft bei der Umsetzung eigener Projekte unterstützen.

„Wir haben uns getraut. Sicher gehört ein wenig Pioniergeist dazu, aber noch nie war die Zeit so günstig. Unsere Mieterinnen und Mieter sind sich der Dringlichkeit von Klima- und Artenschutz zunehmend bewusst. Das schließt die Akzeptanz ein, dass Grünflächen vor der eigenen Haustür ökologisch aufgewertet werden. Auch wir Bestandshalter profitieren davon.“ Andrea Zwingelberg, Vorstandsmitglied des Beamten-Wohnungs-Verein zu Köpenick eG, Hans-Jürgen Hube, Vorstandsmitglied der Baugenossenschaft „Freie Scholle“ eG und Carsten-Michael Röding, Vorstandsmitglied der Charlottenburger Baugenossenschaft eG sprechen sich im Geleitwort der Broschüre dafür aus, in Zukunft (Teil-)Flächen auch mal naturnah zu gestalten. „Gerade wenn Sie Ihren Bestand durch Neubauten erweitern, können Sie die Mieterschaft mit einer naturnahen Gestaltung der Grünflächen sehr gut mitnehmen.“

Was „naturnahes Gärtnern“ überhaupt bedeutet, wie es zu kommunizieren ist, welche Kosten entstehen und wie die Flächen langfristig zu pflegen sind – diese Fragen soll die neue Broschüre „Treffpunkt Vielfalt - Naturnahe Gestaltung von Wohnquartieren“ beantworten. Darüber hinaus dient sie mit den vorgestellten Praxisbeispielen als Anregung für eigene Projekte.

Die Broschüre steht Ihnen im Downloadbereich zur Verfügung und ist ebenfalls als Print-Version bei der Stiftung für Mensch und Umwelt kostenlos bestellbar: Broschüren bestellen - Treffpunkt Vielfalt (treffpunkt-vielfalt.de)

BBU-Mitgliedsunternehmen