Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

  • Förderung & Finanzierung

Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Zum Start der BEG-Förderung hat die KfW aktualisierte Informationen zur Verfügung gestellt. 

Diese sind:

• BEG Richtlinienanpassungen
• Merkblätter und Infoblätter zur Antragstellung für die BEG-Teilprogramme
• Infoblatt zu den förderfähigen Maßnahmen und Leistungen
• Beantragung von Nachhaltigkeitsklassen und innovativer Heizungstechnik auf Basis erneuerbarer Energien
• Kumulierungsverbote mit der BEG-Förderung
• Prüfung der Kumulierungsgrenze von 60 %
• Onlinerechner zur Berechnung von Misch-Tilgungszuschüssen
• FAQ zur BEG
• Ergänzung der Datenschutzhinweise

Entsprechende Ausfürhungen finden Sie in dem Rundschreiben der KfW.
Wichtige Details wie z.B. Erläuterungen zum Vorhabensbeginn mit entsprechenden Praxishinweisen sind in den Anlagen dargestellt.

Folgende Anlagen stehen zur Verfügung, diese finden Sie unten im Downloadbereich.

• Informationen zu Kostenverschiebungen
• Informationen zum Vorhabensbeginn für die BEG in allen Teilprogrammen (BEG EM, BEG WG, BEG NWG)
• Infoblatt zu den förderfähigen Maßnahmen und Leistungen
• Formular Nachweis eines Beratungsgesprächs

Wichtiger Hinweis für aktuelle in Planung und Vorbereitung befindliche Projekte:

An dieser Stellen wollen wir noch kurz darauf hinweisen, dass aufgrund der Neudefinition des Vorhabensbeginn in bestimmten Situation es erforderlich sein kann, dass für schon entsprechend in Vorbereitung befindliche Vorhaben eine Antragsstellung nur noch unter den „alten Regeln“ möglich sein kann. Wir bitten Sie dies detailliert zu prüfen.

Aufgrund des Dokumentationsvorlaufes wäre dann anzuraten, möglichst kurzfristig den Kontakt zur Hausbank und zum Architekten für die entsprechenden Unterlagen und den Antrag aufzunehmen. Die alte Programme (Energetisch Bauen / Sanieren) enden am 30. Juni 2021. Mit Blick auf die Verfahren wird dringend empfohlen, im Bedarfsfall den Antrag zeitlich deutlich davor bei der Hausbank zu stellen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

BBU-Mitgliedsunternehmen