ENERGIETAGE 2021 mit wohnungswirtschaftlichen Schwerpunkten ab 21. April

  • Energie & Klimaschutz

ENERGIETAGE 2021 mit wohnungswirtschaftlichen Schwerpunkten ab 21. April

Mit über 90 Veranstaltungen, einem umfangreichen Networking-Programm und bereits über 20.000 Teilnahmeanmeldungen sind die ab dem 21. April stattfindenden digitalen ENERGIETAGE 2021 wohl auch in diesem Jahr das größte Tagungsevent im Energie- und Klimabereich in Deutschland. Mit über 15 Veranstaltungen zu explizit wohnungs- bzw-. immobilienwirtschaftlichen Themen haben sie einen klaren wohnungswirtschaftlichen Schwerpunkt. Hier gehen auch BBU und GdW mit eigenen Veranstaltungen an den Start. Da bereits einige Veranstaltungen ausgebucht sind, empfiehlt sich eine zeitnahe Anmeldung! 

Zu den Veranstaltern der ENERGIETAGE 2021 zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, das Bundesumwelt- und Bundesbauministerium ebenso wie zahlreiche Forschungsinstitute und Verbandsorganisationen.
Die Spannbreite der wohnungs- und immobilienwirtschaftlichen Themen reicht von grundsätzlichen Aspekten der energie- und klimapolitischen Steuerung, über neue Quartiersansätze bis hin zu Holzbau und Diskussionen rund um das Thema „Wärmepumpe“. Mehrere Beteiligungsformate bieten die Möglichkeit, mit eigenen Vorschlägen – z.B. zur Steigerung der energetischen Sanierungsrate – direkt in den politischen Diskurs einzusteigen.

Themenschwerpunkt Gebäude und Quartiere

Gesamtprogramm

 

Dr. Jörg Lippert

T +49 (30) 89781 - 154
F +49 (30) 89781 - 4154

BBU-Mitgliedsunternehmen