Von der Zukunft zurück - AG Stadtmarketing durchspielt Zukunftsszenario für Lübbenau

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

Von der Zukunft zurück - AG Stadtmarketing durchspielt Zukunftsszenario für Lübbenau

Ein Blick zurück in die Zukunft: Was sich erst einmal etwas unlogisch anhört, ist eine bekannte Methode in der Zukunfts- und Trendforschung. In der jüngsten digitalen Runde der Stadtmarketinggruppe „Wir für Lübbenau“ hat Professor Felix Herle sie angewandt. Der Akademiker lehrt an der Hochschule Bremen und fungiert für die Lübbenauer Marketingrunde seit vielen Jahren als Moderator.

Für das Zurück-aus-der-Zukunft-Szenario hat Felix Herle den Teilnehmer*innen verschiedene Funktionen zugeordnet. Die benannten Macher, Interviewer, Moderatoren und stillen Beobachter haben sich schnell mit ihren Rollen identifiziert. Die Aufgabe war für alle, sich gedanklich in das Jahr 2026 zu begeben. „In fünf Jahren kann viel passieren. Gleichzeitig ist der Zeitraum jedoch überschaubar und nicht zu weit entfernt“, erklärte Professor Herle die gewählte Jahreszahl.

Nach einer kurzen Einstimmung durch die Moderatoren erinnerten sich die „Macher“ nun, was sie in den letzten fünf Jahren alles geschafft haben. Im Ergebnis bestaunten die Teilnehmer*innen das gelebte Viertelkonzept. Neue Projekte wurden umgesetzt, „wie die Online-Buchbarkeit für Kähne, die aufgrund der Pandemie im Jahr 2020/21 ganz schnell Befürworter fand und implementiert wurde.“, erzählte Daniel Schmidgunst von der Spreewaldtouristinfo Lübbenau. So würden seitdem Besucherströme gelenkt und entzerrt, was zu einem entspannteren Miteinander zwischen Einheimischen und Touristen führte. Leistungsträger verstünden es mittlerweile viel besser zusammenzuarbeiten, sich miteinander zu vernetzen und damit die Qualität der Angebote zu erhöhen.

Die Einwohner von Lübbenau fühlen sich 2026 wohl in ihrer Stadt. Die imaginären, teils mit Vorurteilen verknüpften Grenzen zwischen Alt- und Neustadt sind verschwunden. Die Viertel Lübbenaus entwickelten sich über die vergangenen Jahre in einer Eigendynamik und lassen die Bewohner*innen stolz auf ihren Wohnort sein. Es entstehen immer wieder neue Angebote, die von Einwohnern und Touristen gleichermaßen genutzt werden.

Auch das „Niveaufreie Verkehrskonzept“ und ein neues Sportzentrum fanden laut Zukunftsszenario ihre Umsetzung. Die Attraktivität der Stadt Lübbenau/Spreewald hat sich zwischen 2021 und 2026 deutlich erhöht. So das Fazit der Teilnehmer*innen.

Welche Projekte und Aufgaben sich aus dieser „Zurück-aus-der-Zukunft-Reise“ für die AG Stadtmarketing ergeben, wollen die Mitglieder bei ihrem nächsten Treffen erörtern.

Kerstin Braun

T +49 (30) 89781 - 122
F +49 (30) 89781 - 4122

BBU-Mitgliedsunternehmen