Neue Leipzig-Charta: Kompass für die Stadtentwicklung

  • Stadtentwicklung

Neue Leipzig-Charta: Kompass für die Stadtentwicklung

Nach zwei Jahren Diskussion auf nationaler und europäischer Ebene ist am 30. November 2020 die Neue Leipzig-Charta beim informellen Ministertreffen mit großer Zustimmung verabschiedet worden. Der Deutscher Verband für Wohnungswesen Städtebau und Raumordnung e.V. war intensiv in die Erarbeitung des Leitdokuments der Stadtentwicklung in Europa eingebunden.

Kompass für die Stadtentwicklung in Europa - Die Neue Leipzig-Charta

Am 30. November 2020 haben die für Stadtentwicklung zuständigen Ministerinnen und Minister der europäischen Mitgliedstaaten die Neue Leipzig-Charta verabschiedet. Bei dem informellen Ministertreffen gratulierten die Mitgliedstaaten, EU-Kommissarin Ferreira, das Europaparlament, sowie weitere EU-Institutionen, die OECD sowie europäische Regionen und Städte zu dem  neuen europäischen Leitdokument für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Entscheidend wird es jetzt allerdings sein, inwieweit die Neue Leipzig-Charta ihren Weg in die kommunale Praxis findet. Dafür müssen alle Ebenen ihren Beitrag leisten und unterstützende Rahmenbedingungen schaffen: Die Städte selbst, die Regionen und Nationalstaaten, ebenso wie die EU und die europäischen Institutionen.Mehr Details auf der Website des Deutschen Verbandes: https://www.deutscher-verband.org/publikationen/stichworte/stichworte-20...
 

Kontakt:

 

Mario Hilgenfeld

T +49 (30) 89781 - 130
F +49 (30) 89781 - 4130

BBU-Mitgliedsunternehmen