CAWG Chemnitz: Trotz Benefiz-Absage über 15.000 Euro Spenden eingeworben

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

CAWG Chemnitz: Trotz Benefiz-Absage über 15.000 Euro Spenden eingeworben

Zu ihrem Jubiläumsball wollten die Chemnitzer Löwen des LC Chemnitz Schmidt-Rottluff im Oktober 2020 die Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur einladen. Mit immerhin um die 350 Teilnehmer ist es alljährlich das Ballereignis der Stadt. Bei einer stattdessen durcheführte Spendensammlung konnten 15.000 Euro eingeworben werden. Dies teilte die Chemnitzer Allgemeine Wohnungsbaugenossenschaft eG (CAWG) am 19. November 2020 mit.

Die Mitglieder des Lions Clubs mussten jedoch die Entscheidung treffen, den für dieses Jahr geplanten XXV. Jubiläumsball auszusetzen. Dennoch wollten die Lions ihre Daueractivities unterstützen und haben über das „Lions Hilfswerk Chemnitz Schmidt-Rottluff“ eine Spendensammlung gestartet.
Darüber informierten sie die potentiellen Gäste des Wohltätigkeitsballs und baten sie gleichzeitig, unsere Daueraktivitäten durch eine finanzielle Spende zu unterstützen. Gerade in Zeiten besonderer Anspannung wollen die Lions gegenüber Menschen in sozial benachteiligter Lage Solidarität leisten und ein Zeichen der Hoffnung setzen. Über die enorme Resonanz der Bitte, in deren Ergebnis dem Verein in Summe finanzielle Zuwendungen in nicht erwartbarer Höhe zuflossen, war der Club völlig überrascht.
Die Freude war groß und die Lions haben persönlich die Spendensumme noch aufgestockt. Jetzt haben die Mitglieder beraten und beschlossen und freuen sich, mitteilen zu können, dass sie an die 15.000 Euro in diesem äußerst schwierigen Jahr wieder an mehrere Empfänger verteilen können. Freuen können sich der Trägerverein „Perspektiven für Familien e.V.“, das „Haus Kinderland“ zur Finanzierung täglicher Mahlzeiten für Kinder.  Ein weiterer Teil des Erlöses geht an den Kinder-, Jugend- und Familienhilfe e.V. und den DOMIZIL e.V. Außerdem erhalten die Kita „Regenbogen“ der Stadtmission und die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft - Landesverband Sachsen eine Spende. Gleichwohl soll wieder eine Weihnachtsspende an bedürftige Chemnitzer erfolgen. Somit konnten seit dem ersten Herbstball im Jahr 1995 über eine halbe Million Euro für ausschließlich gemeinnützige, vornehmlich karitative Zwecke an Einrichtungen und Vereine sowie über diese an Einzelpersonen in Chemnitz vergeben werden. Dank der Hilfe der Sponsoren und Förderer darf der Club über die Serie der bisher organisierten Wohltätigkeitsbälle eine erfolgreiche Bilanz ziehen. Das soll zum Jubiläumsball, den XXV. Herbstball, am 9. Oktober 2021 wiederum im Chemnitzer Hof geschehen.
 

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen