Wohnbau GmbH Prenzlau setzt im November Spatenstich für 61 Wohnungen

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

Wohnbau GmbH Prenzlau setzt im November Spatenstich für 61 Wohnungen

Baustart für das Schützen Quartier: Die Wohnbau GmbH Prenzlau wird Mitte November 2020 den ersten Spatenstich für ihr größtes Neubauvorhaben setzen. 61 Wohnungen werden in der Prenzlauer Grabowstraße in den nächsten drei Jahren entstehen.

Auf dem Gelände des ehemaligen Schützenhauses rollen die Bagger an. Am 16. November beginnen hier die Bauarbeiten für das Neubauprojekt ›Schützen Quartier‹ der Wohnbau GmbH Prenzlau. Der Erdaushub für die Tiefgarage witterungsabhängig noch 2020 erfolgen.

Bereits 2017 stellte die Wohnbau Prenzlau die Idee für die Bebauung des Grundstückes vor. »Der Standort in der Grabowstraße ist ideal«, verrät Wohnbau-Geschäftsführer René Stüpmann. Kindergarten, Grundschule, das städtische Gymnasium und das Ärztehaus sind fußläufig zu erreichen. Auch Einkaufsmöglichkeiten, die Prenzlauer Innenstadt und der Uckersee sind nah gelegen. Die Ein- bis Vierraumwohnungen seien für alle Zielgruppen konzipiert. So wird es neben großzügigen Familienwohnungen auch barrierefreie Wohneinheiten geben. »Alle Wohnungen – und das ist bisher einzigartig in Prenzlau – sind über die Tiefgarage mit einem Aufzug erreichbar.« Und dass, obwohl das Schützen Quartier aus mehreren Baukörpern besteht. »Wir haben uns bewusst für eine kleinteilige Bebauung entschieden, um eine hohe Wohnqualität zu schaffen«, erklärt Stüpmann. Auch begrünte Dachflächen und die großzügigen Dachterrassen bietet das Bauprojekt. Doch bis die neuen, komfortablen Wohnungen übergeben werden können, werden mindestens drei Jahre Bauphase vergehen. »Wir freuen uns, das für uns größte Bauvorhaben umzusetzen und den Wohnungsmarkt sowie das Prenzlauer Stadtbild weiter zu entwickeln.«

Visualisierungen zum Schützen Quartier, Copyright: WohnBau Prenzlau 

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen