24. internationale Passivhaustagung (Online) für Kommunen und Wohnbaugesellschaften am 7. Oktober 2020

  • Neubau

24. internationale Passivhaustagung (Online) für Kommunen und Wohnbaugesellschaften am 7. Oktober 2020

Vor 30 Jahren begann in Darmstadt der Bau des weltweit ersten Passivhauses. Seitdem sind unzählige Gebäude im klimafreundlichen Passivhaus-Standard entstanden – rund um den Globus und in unterschiedlichen Klimaten. Aktuelle Projekte und Forschungsergebnisse werden bei der 24. Internationalen Passivhaustagung vom 20. September bis zum 8. Oktober 2020 vorgestellt.  Dr. Jörg Lippert, Leiter des Bereichs Technik im BBU, wird ein Grußwort halten.  BBU-Unternehmen erhalten einen Anmeldungsrabatt für die Online-Tagung. 

Highlights der 24. internationalen Passivhaustagung für Kommunen und Wohnbaugesellschaften:

SESSION 12, Mittwoch, 7.10. ab 09:00 Uhr: Wie Wohnungsbau mit sozialverträglichen Mieten energieeffizient und kostengünstig umgesetzt werden kann
Viele Kommunen gehen die dringende Aufgabe an, vermehrt bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Ganz allgemein greift die Betrachtung der reinen Investitionskosten beim Bauen zu kurz. Für sozialverträgliche Mieten sind die Mietnebenkosten mitentscheidend. Wie Wohnungsbau mit sozialverträglichen Mieten energieeffizient und kostengünstig umgesetzt werden kann, das zeigt der Workshop u. a. anhand detaillierter Betrachtungen der Gesamtkosten sowie zahlreichen Beispielen aus der Praxis.
Weitere Infos: https://passivhaustagung.de/de/programm/session-12/

Weitere wegweisende Projekte/ Forschungsergebnisse:

ANMELDUNG

Für Vertreter von Kommunen und Wohnbaugesellschaften beträgt die Teilnahmegebühr am Workshop und den anderen genannten Programmpunkten brutto 75 Euro.
Eine Zahlung per Rechnung ist möglich.
Dafür unter: https://passivhaustagung.de/de/ticket-shop/ den Gutschein-Code Wohnbau_Kommune eingeben.

Dr. Jörg Lippert

T +49 (30) 89781 - 154
F +49 (30) 89781 - 4154

BBU-Mitgliedsunternehmen