FDS Gewerbebetriebsgesellschaft mbH feiert 40. Jubiläum

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

FDS Gewerbebetriebsgesellschaft mbH feiert 40. Jubiläum

Barrierefrei, mitten in der Gesellschaft und in einer Mietergemeinschaft bestehend aus Menschen mit und ohne Behinderung – die Fürst Donnersmarck-Stiftung und die FDS GmbH zeigen seit vielen Jahren, wie inklusives Wohnen und Leben aussehen kann. Am 30. Juni 2020 feierte die FDS Gewerbebetriebsgesellschaft mbH (FDS GmbH) ihr 40-jähriges Jubiläum und blickte dabei auf eine ungewöhnliche Historie zurück. Gegründet wurde sie am 30. Juni 1980 durch die Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin (FDST) – einer Berliner Stiftung für Menschen mit Behinderung.

Die damals erste Aufgabe der FDS GmbH hatte zunächst nichts mit Immobilienwirtschaft zu tun. Vielmehr sollte sie ein barrierefreies Café für Menschen mit Behinderung betreiben – eine Tätigkeit, die die FDST aus steuerrechtlichen Gründen nicht selbst übernehmen konnte. Bald übernahm die FDS GmbH auch die Betreuung der Immobilien der Stiftung. Heute verwaltet sie für die Fürst Donnersmarck-Stiftung sowie weitere größtenteils soziale Wohneigentümer über 4000 Einheiten in Berlin und ganz Deutschland.

Professionalität, Kundenorientierung und eine fachgerechte Verwaltung des Immobilienbestandes kennzeichnen die Arbeit der FDS GmbH heute, die rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Verwaltung, Hauswartinnen und Hauswarte sowie Handwerk beschäftigt. Gemeinsam bewältigen sie alle anfallenden Aufgaben und Herausforderungen vom Berliner Mietendeckel bis hin zur jährlichen Heizkostenabrechnung wie eine „normale“ Hausverwaltung. Doch ihre sozialen Wurzeln prägen sie bis heute: Die erwirtschafteten Einnahmen kommen zu 100 Prozent der Fürst Donnersmarck-Stiftung zugute. Diese wiederum kann damit innovative Projekte zur Förderung und Unterstützung von Menschen mit Behinderung umsetzen. Die FDS GmbH beteiligt sich darüber hinaus auch selbst aktiv an der Umsetzung des Stiftungszweckes. So befinden sich in vielen Immobilien, die durch die FDS GmbH verwaltet werden, Wohngemeinschaften der FDST für Menschen mit Behinderung.

Zudem betreibt die FDS GmbH seit 1982 das „Reparaturmobil“. Das ist ein Reparaturservice, in dem Handwerker mit und ohne Behinderung gemeinsam die Objekte der Stiftung instandhalten. Das Reparaturmobil schafft Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung auf dem Ersten Arbeitsmarkt und ist gleichzeitig ein Serviceangebot für Mieterinnen und Mieter. Darüber hinaus arbeiten auch weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderung in der Verwaltung der FDS GmbH.

Fotos: Wohnlage Birkbuschstraße /Telramundweg / Dalandweg in Steglitz; Die Verwaltung der FDS Gewerbebetriebsgesellschaft mbH in der Amalienstraße 14 in Berlin-Lankwitz; Mitarbeiter des Reparaturmobils bei der Arbeit; Copyright alle Fotos: Nico Stockheim, Fürst Donnersmarck-Stiftung

   

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen