Wenke Christoph wird neue Staatssekretärin für Wohnen bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

  • Wohnungspolitik

Wenke Christoph wird neue Staatssekretärin für Wohnen bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Der Senat von Berlin hat in seiner Sitzung am 25. August 2020 Wenke Christoph zur neuen Staatssekretärin für Wohnen ernannt. Die 39-jährige studierte Geographin wechselt von der Rosa-Luxemburg-Stiftung in die Senatsverwaltung. Bei der Stiftung war sie zuletzt als Referentin für Südosteuropa, Süd- und Westeuropa im Zentrum für internationalen Dialog und Zusammenarbeit tätig, davor leitete sie das Regionalbüro Südosteuropa in Belgrad. Christoph tritt das Amt der Staatssekretärin für Wohnen bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zum 27. August 2020 an.

Als Koordinatorin und Mitbegründerin des Arbeitskreises Linke Metropolenpolitik beschäftigte sich Wenke Christoph über viele Jahre mit den Themen Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik. Zudem setzte sie sich in den vergangenen Jahren intensiv mit dem Handeln und der Vernetzung stadtpolitischer Bewegungen und Akteure in Europa auseinander. Neben ihrer Arbeit zu solidarischen Städten in Europa hat sie sich in den vergangenen Jahren insbesondere auch mit Analysen zur Finanzialisierung von Wohnungsmärkten beschäftigt.

Foto: Falk Weiß

 

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen