dena-Wettbewerb „Effizienzerfolge zeigen. Innovation erleben.“ - Frist bis 30. Juni verlängert

  • Energie & Klimaschutz

dena-Wettbewerb „Effizienzerfolge zeigen. Innovation erleben.“ - Frist bis 30. Juni verlängert

Unter dem Motto „Effizienzerfolge zeigen. Innovation erleben.“ sucht die Deutsche Energie-Agentur (dena) bis 30. Juni 2020 sowohl erfolgreich umgesetzte Projekte als auch innovative Konzepte, welche den Energieverbrauch und klimarelevante Emissionen in Unternehmen messbar mindern. Die besten Einreichungen prämiert die dena mit dem Energy Efficiency Award 2020 im November 2020. Der Energy Efficiency Award 2020 steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und ist mit Preisgeldern von insgesamt 30.000 Euro dotiert.

Sollten Sie an innovativen Projekten in Sachen Energieeffizienz arbeiten, diese jedoch nicht im dena-Wettbewerb einreichen wollen, können Sie als BBU-Mitgliedsunternehmen auch gern unser Energieeffizienz-Forum zur verbandsinternen Vorstellung und Diskussion nutzen. Wir würden uns freuen! 

Vier Kategorien stehen zur Auswahl

Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Wettbewerb richtet sich an private und öffentliche Unternehmen jeglicher Größe und Branche aus dem In- und Ausland. Projekte und Konzepte können unkompliziert über die Webseite www.EnergyEfficiencyAward.de in einer der vier Wettbewerbskategorien eingereicht werden:  

Think Big! Komplexe Energieeffizienzprojekte
Bewerben Sie sich in dieser Kategorie, wenn Sie Ihr Energieeffizienzprojekt bereits umgesetzt haben und, wenn Sie Energieeffizienz in Wechselwirkung mit erneuerbaren Energien, alternativen Mobilitätslösungen oder Energiewendetechnologien, wie Wasserstoff, Energiespeicher, Abwärmenutzung etc. realisiert haben.

Von clever bis digital! Die Bandbreite der Energieeffizienz
Bewerben Sie sich in dieser Kategorie, wenn Sie klassische Maßnahmen wie die energetische Optimierung der Beleuchtung bzw. andere ausgereifte Technologien oder eine datengestützte Energieoptimierung via Softwarelösungen, digitalen Sensoren und Steuerungen umgesetzt haben.

Gemeinsam mehr erreichen! Energiedienstleistungen als Enabler der Energiewende
Die Einbindung von Dienstleistern bietet sich insbesondere dort an, wo ambitionierte Ideen auf begrenzte Finanzmittel, Ressourcen oder fehlendes Fachwissen treffen. Denn externe Dienstleister können bedarfsgerechte Lösungen bereitstellen. Dies reicht von der Konzeption und Planung einer Anlage, über deren Realisierung, bis hin zur Finanzierung, Betriebsführung und Instandhaltung. Bewerben Sie sich in dieser Kategorie, wenn Sie als Dienstleister ein Energieeffizienzprojekt oder Energiewendeprojekt bei einem anderen Unternehmen erfolgreich umgesetzt haben. Auch wenn Ihr Unternehmen ein Projekt mit Einbindung Dritter und in Zusammenarbeit mit Energiedienstleistern realisiert hat, können Sie sich hier bewerben.

Publikumspreis! Konzepte für klimaneutrale Unternehmen
Unternehmen, die neue Ansätze zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemission verfolgen oder auch die Energiewende system- und branchenübergreifend denken, können ihre Konzepte für den Publikumspreis des Energy Efficiency Award einreichen. Das Konzept sollte schlüssig darstellen, mit welchen konkreten Maßnahmen die Energieeffizienzsteigerung und / oder die Emissionsminderung erzielt werden soll, sowie durch Innovation und Marktreife überzeugen. Wählen Sie diese Kategorie, wenn es sich bei Ihrem Projekt um ein Konzept handelt. Die Umsetzung der Maßnahmen kann bereits begonnen haben, darf jedoch noch nicht abgeschlossen sein.

Alle Informationen zum Energy Efficiency Award online unter www.EnergyEfficiencyAward.de. Auf der Webseite bieten wir Ihnen auch einen Vorbereitungsbogen und eine Musterbewerbung an. 
   

 

Dr. Jörg Lippert

T +49 (30) 89781 - 154
F +49 (30) 89781 - 4154

BBU-Mitgliedsunternehmen