CityOffensive Ostbrandenburg 2020: Preisträger gekürt

  • Stadtentwicklung

CityOffensive Ostbrandenburg 2020: Preisträger gekürt

Am 5. März 2020 fand in Frankfurt (Oder) die festliche Preisverleihung zur Auszeichnung der besten Bewerber CityOffensive Ostbrandenburg 2020 statt. Staatssekretär Rainer Genilke (MIL) und BBU-Vorstand Maren Kern überreichten die mehr als 80 000€ Preisgeld gemeinsam mit dem Präsidenten der IHK Ostbrandenburg Carsten Christ. Am 1. Januar 2020 startete die CityOffensive Ostbrandenburg 2020. Unter dem Jahresmotto "StadtLEBEN-Wir gestalten Zukunft" hatten 14 Bewerberteams ihre Bewerbungen in den beiden Kategorien Event und Kampagne eingereicht.

Staatssekretär Rainer Genilke sagte bei der Preisverleihung: „Wir wollen, dass die Innenstädte lebendige Mittelpunkte sind. Dabei wollen wir stadtbildprägende Baustrukturen erhalten, erneuern und weiterentwickeln. Wir brauchen Qualität, Vielfalt und Unverwechselbarkeit in unseren Städten und Gemeinden. In den Wettbewerben der CityOffensive werden die besten Ideen und Projekte für attraktive Innenstädte prämiert. Dabei geht es um Einzelhandel, Dienstleistungen, Verwaltung und soziale Infrastruktur, aber auch kulturelle Angebote und Wohnen im Zentrum gehören dazu. Und lebendig werden die Innenstädte erst durch die Menschen und durch ihre Gäste. Von den Angeboten in den Innenstädten profitieren nicht nur die Einheimischen, sondern auch die Bewohnerinnen und Bewohner umliegender Orte. Deshalb unterstützen wir den Wettbewerb mit landesweit 100.000 Euro.“
Maren Kern (BBU-Vorstand) ergänzte: Der BBU unterstützt diese Initiative und diesen Wettbewerb sehr gern. Durch ihn wird – inzwischen bereits im elften Jahr – der Fokus auf die Städte gelegt, die wir gern als „Anker im Raum“ bezeichnen. Denn diese Städte (und gerade auch ihre Innenstädte) sind Orientierung für ihre Umgebung. Und dass sie das sind, liegt an zwei Dingen: Zum einen an den großartigen Ideen, wie wir im Wettbewerb präsentiert bekommen haben. Und zum anderen an den Menschen, die diese Ideen in die Tat umsetzen und sie Realität werden lassen. Das sind die Zutaten, aus denen „Zukunft“ gemacht wird!

Maren Kern (BBU-Vorstand) ergänzte: Der BBU unterstützt diese Initiative und diesen Wettbewerb sehr gern. Durch ihn wird – inzwischen bereits im elften Jahr – der Fokus auf die Städte gelegt, die wir gern als „Anker im Raum“ bezeichnen. Denn diese Städte (und gerade auch ihre Innenstädte) sind Orientierung für ihre Umgebung. Und dass sie das sind, liegt an zwei Dingen: Zum einen an den großartigen Ideen, wie wir im Wettbewerb präsentiert bekommen haben. Und zum anderen an den Menschen, die diese Ideen in die Tat umsetzen und sie Realität werden lassen. Das sind die Zutaten, aus denen „Zukunft“ gemacht wird!

Die Sieger des Jahres 2020

Folgende in der Kategorie Kampagne:

  • 1. Platz: Frankfurt (Oder) - DAS MAGISTRALE-MAGAZIN
  • 2. Platz: Seelow - "StadtLEBEN"- Wir gestalten Zukunft für Seelow
  • 3. Platz: Schwedt - #schwedterleben- wir handeln on- und offline

Sonderpreis 2020 in der Kategorie Kampagne:

  • Bernau -  Bewegte Innenstadt- sehen, fühlen, kommentieren

Preisträger in der Kategorie Event:

  • 1. Platz: Prenzlau - Heimatshoppen - Wir sind Prenzlau
  • 2. Platz: Eberswalde - Mit Hut, Schirm und Musik (punktgleich mit Fürstenwalde)
  • 2. Platz: Fürstenwalde- Erntefest 2020

Sonderpreis 2020 in der Kategorie Event:

  • Templin - 3. Templiner Familienbrunch - Rekordversuch - Die längste Picknicktafel der Welt

Schecks mit einem Startgeld erhalten:

  • Eisenhüttenstadt- Hütte trifft sich"
  • Beeskow- Beeskower Frühlingsmarkt + radelt an+ Altsstadt-Anbahnung + Last Minute Weihnacht
  • Storkow - leben und feiern
  • Bad Freienwalde- Bad Freienwalde bringt´s
  • Fürstenberg - Fürstenberg (Oder)-online

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung stellt für die Preisgelder einen Gesamtbetrag von 100.000 Euro zur Verfügung. Im Ergebnis der Wettbewerbe kommt das Geld lokalen Bündnissen aus Händlern, Gewerbetreibenden, Vereinen und der jeweiligen Gemeinde zu Gute. Mit der Landesunterstützung für die CityOffensive betont das MIL die enge Verknüpfung der Themen Innenstadtstärkung, Baukultur sowie Städtebau- und Wohnraumförderung. In diesem Sinne ist die CityOffensive auch ein Beitrag zur Stärkung der Städte und Gemeinden in ihrer Verantwortung für die lokale Entwicklung.

Foto: Preisverleihung 1. Platz: Frankfurt (Oder) - DAS MAGISTRALE-MAGAZIN, Copyright BBU

Foto: Preisübergabe 2. Platz an Seelow - "StadtLEBEN"- Wir gestalten Zukunft für Seelow - gemeinsam mit Staatssekretär Rainer Genilke (1.v.l.) und BBU-Vorstand Maren Kern (2.v.l.), Copyright: BBU

 

 

Kathrin Mölneck

T +49 (335) 50468 - 10
F +49 (335) 50468 - 12

BBU-Mitgliedsunternehmen