REWOGE stattet Bestand mit Solaranlagen aus

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

REWOGE stattet Bestand mit Solaranlagen aus

Die Rheinsberger Wohnungsgesellschaft (REWOGE) startet 2020 mit dem Vorhaben, ihre Gebäude mit Solaranlagen auszustatten. "Innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre sollen 60 Prozent des Bestands ausgestattet sein", sagte Geschäftsführer Stephan Greiner-Petter. Insgesamt seien dann 590 Wohnungen mit Photovoltaik ausgestattet. Für die Mieterinnen und Mieter sollen dadurch die Stromkosten um 15 Prozent sinken.

Möglich wird dies durch eine Firmenkooperation mit "Solarino". Die Firma betreibt die Anlagen selbst und zahle der Rewoge vorab eine Pacht für Dächernutzung. Das Wohnungsunternehmen nutze das Geld, um die Dächer instand zu setzen, sodass sie in den nächsten 20 Jahren genutzt werden können. Da die Rewoge sich die Solarflächen auch auf die CO2-Steuer anrechnen lassen kann, würden Kosten eingespart, die sonst auf die Miete umgelegt würde. "Davon profitieren unsere Mieter also ein weiteres Mal", so Greiner-Petter. Ab April 2020 sollen 300 Wohnungen in Rheinsberg mit den ersten Solaranlagen ausgestattet werden. 

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen