Die genossenschaftliche Gemeinschaft wächst: MLB und Altglienicke gehören jetzt auch zu den Wohnungsbaugenossenschaften Berlin

  • Genossenschaften

Die genossenschaftliche Gemeinschaft wächst: MLB und Altglienicke gehören jetzt auch zu den Wohnungsbaugenossenschaften Berlin

„Was einer nicht schafft, schaffen viele“ – getreu diesem genossenschaftlichem Motto haben sich die WOHNUNGSBAUGENOSSENSCHAFTEN BERLIN - die mit dem Bauklötzchen-Logo – vor fast 19 Jahren zusammengeschlossen. Ihr Ziel: Gemeinsam für genossenschaftliches Wohnen werben. In „Zeiten des Mietendeckels“ ist für Genossenschaften nun noch wichtiger zusammenzustehen. Zwei weitere Genossenschaften gehören jetzt dazu.

Die Mariendorf – Lichtenrader Baugenossenschaft eG ist im Berliner Süden ansässig. Und ihre Gründungsgeschichte ist so aktuell wie vor knapp 100 Jahren: Sie wurde 1927 auf Initiative von 34 Mietern, die ihre in der Kaiserzeit entstandenen Mietshäuser selbst erwerben wollten, gegründet. Heute verfügt die "MLB" über knapp 800 Wohnungen und Gewerbeobjekte mit einer großen Vielfalt von Haustypen.

Die Wohnungsbaugenossenschaft Altglienicke eG gründete sich 1957 und verfügt heute über 1.737 Wohnungen und 31 Gewerbeeinheiten in allen Ortsteilen von Berlin-Treptow und Prenzlauer Berg. Mit 1.737 Wohnungen und 31 Gewerbeeinheiten und hat neben der Modernisierung ihres Bestandes konsequent für den Bau neuer Wohnungen gesorgt.

Dr. David Eberhart

T +49 (30) 89781 - 118
F +49 (30) 89781 - 4118

BBU-Mitgliedsunternehmen