Podiumsdiskussion zum Mietendeckel

  • Wohnungspolitik

Podiumsdiskussion zum Mietendeckel

In Berlin soll im 1. Quartal 2020 ein Mietendeckel in Kraft treten; auch die Enteignungsinitiative "Deutsche Wohnen und Co enteignen“ läuft weiter. Durch beide Initiativen würde nicht eine einzige Wohnung zusätzlich entstehen - ganz im Gegenteil. Vor diesem Hintergrund steht bei einer Podiumsdiskussion am 4. Dezember 2019 in der Urania auch die Frage im Mittelpunkt: Geht es nur um eine Atempause zur Wiederherstellung eines ausgeglichenen Wohnungsmarkts - oder um etwas ganz anderes?

Ausgerichtet wird die Veranstaltung unter dem Titel "Mietendeckel und Enteignungen - Einstieg in einen Systemwechsel?" durch die Initiative "Neue Wege für Berlin e.V.". Das Podium ist hochkarätig besetzt - es verspricht, eine spannende Diskussion zu werden. Die Veranstaltung findet statt am:

Mittwoch den 4. Dezember 2019, 20:00 Uhr
in die Urania Berlin, An der Urania 17, 10787 Berlin

Auf dem Podium:

  • Harald Martenstein, Journalist und Autor
  • Axel Gedaschko, Präsident des GdW
  • Christine Richter, Chefredakteurin der "Berliner Morgenpost"
  • Lorenz Maroldt, Chefredakteur bei “Der Tagesspiegel”

Moderation: Volker Wieprecht, Rundfunkjournalist, Autor und Unternehmer

Grußwort: Gabriele Thöne, Vorstandsvorsitzende Urania Berlin e.V.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kerstin Braun

T +49 (30) 89781 - 122
F +49 (30) 89781 - 4122

BBU-Mitgliedsunternehmen