Wohnbau mit Brandenburgischen Ausbildungspreis prämiert

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

Wohnbau mit Brandenburgischen Ausbildungspreis prämiert

Die Wohnbau GmbH Prenzlau wurde am Mittwoch, den 20. November 2019, in Potsdam mit dem Brandenburgischen Ausbildungspreis für ihre innovativen Ausbildungskonzepte ausgezeichnet. BBU-Vorstand Maren Kern gratulierte herzlich. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dietmar Woidke und ist eine Initiative des Brandenburgischen Ausbildungskonsenses, einem Bündnis von Wirtschaft, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Gewerkschaften, der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit und der Landesregierung.

Die Wohnbau Prenzlau gehörte erstmals zu den elf Preisträgern, die im Rahmen einer festlichen Zeremonie in der Staatskanzlei geehrt wurden. Dabei wurde nicht nur die herausragende Qualität und Kontinuität des Wohnungsunternehmens hervorgehoben, sondern auch die seit Jahren bestehende Kooperation mit dem Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium. „Wir unterstützen verschiedene Projekte, wie beispielswiese den Jugendchor oder die jährlich stattfindende Projektfahrt nach Auschwitz. Zudem beteiligen wir uns an den verschiedenen berufsorientierten Veranstaltungen der Schule. Im Rahmen eines Seminarkurses initiieren wir gemeinsam eine Schülerfirma, die eigenständig eine Leerwohnung saniert und dabei unser Unternehmen und den Berufsalltag der Wohnungswirtschaft kennenlernt“, fasste Geschäftsführer René Stüpmann zusammen und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit Vorbildcharakter. „Die Auszeichnung zeigt, dass Auszubildenden und Studenten auch im ländlichen Raum attraktive Berufsmöglichkeiten geboten werden. Wir sind stolz, einer der Preisträger zu sein.“

Neben der Ausbildung zum/r Immobilienkaufmann/frau bietet das kommunale Unternehmen mittlerweile drei duale Studiengänge aus den Bereichen Immobilienwirtschaft und Baumanagement an.

Dr. David Eberhart

T +49 (30) 89781 - 118
F +49 (30) 89781 - 4118

BBU-Mitgliedsunternehmen