WBG Wilhelmsruh eG feiert Richtfest für 38 Mietwohnungen in Wilhelmsruh

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

WBG Wilhelmsruh eG feiert Richtfest für 38 Mietwohnungen in Wilhelmsruh

Am 7. November 2019 feierte die WBG Wilhelmsruh eG in Anwesenheit des Aufsichtsrates, der Vorstandsmitglieder Ariane Gottschall und Jörg Kleeßen und aller am Bau beteiligten Firmen in der Lessingstraße 46, 46 a - d Richtfest. Der Rohbau für insgesamt 38 Mietwohnungen ist fertiggestellt, im Sommer 2020 soll der mit einem Investitionsvolumen von rund 10 Millionen Euro veranschlagte Bau abgeschlossen sein.

Vorstandsmitglied Ariane Gottschall teilte in ihrer Rede mit, dass die WBG Wilhelmsruh eG mit diesem Bauvorhaben zu dem Grundstück zurückkehrt, auf dem der Aufbau der Genossenschaft begonnen hat. Von 1957 bis 1959 wurden auf dem Grundstück die ersten vier Objekte errichtet. 60 Jahre später nimmt an dieser Stelle ein weiteres, lang geplantes Bauvorhaben sichtbare Formen an.

Die insgesamt 38 Wohnungen befinden sich in drei Gebäuden. Zwischen 64 m² und 123 m² groß sind die als 2- bis 4-Zimmer gestalteten Wohnungen. Im Haupthaus Lessingstraße 46 – 46 b werden drei Aufgänge mit 28 Wohnungen barrierearm errichtet und sind mit einem etagengleichen Aufzug vom Keller bis zum Dachgeschoss bequem zu erreichen. In zwei weiteren Häusern Lessingstraße 46 c und 46 d mit jeweils nur drei Geschossflächen entstehen zusammen zehn weitere Wohnungen. 

Mit dem Neubau wird den Wünschen der Genossenschaftsmitglieder nach modernen und gleichzeitig bezahlbaren Wohnungen Rechnung getragen. Die ersten Vermietungsaktivitäten haben bereits im Sommer 2019 begonnen. Ariane Gottschall und Jörg Kleeßen bedankten sich bei den beteiligten Firmen, Bauleuten, Handwerkern, Planern sowie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen