degewo startet neue Imagekampagne: Mitarbeiter repräsentieren Unternehmen

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

degewo startet neue Imagekampagne: Mitarbeiter repräsentieren Unternehmen

degewo lancierte am 22. Oktober 2019 seine neue Imagekampagne. Damit will das landeseigene Wohnungsbauunternehmen seinen Ruf als verlässlicher, aktiver und sympathischer Akteur der Berliner Stadtgesellschaft weiter festigen. Die Kampagne wird auf Großflächenplakaten und Megalight-Postern für zwei Wochen im Oktober 2019, erneut in der ersten Dezemberhälfte 2019 und dann ein weiteres Mal Mitte Januar 2020 für jeweils zwei Wochen in Berlin sichtbar sein.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von degewo werden in der Kampagne zu Botschaftern der Marke. So möchte das Unternehmen zeigen, wie seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – hier Architekt, Quartiersmanagerin und Hausmeister – als „Stadtgestalter, Kiezkenner und Leistungsträger“ das Gesicht der Stadt und das Miteinander in Berlin mitprägen. 
Sandra Wehrmann, Vorstand des Unternehmens: „Die Kollegen der Kampagne stehen als Marken-Botschafter stellvertretend für die gesamte degewo-Belegschaft. Wir haben sie sehr bewusst vor dem Hintergrund von degewo-Quartieren fotografieren lassen. Unsere Weitsicht, das Engagement und der persönliche Einsatz aller bei degewo kommt so bestens zum Ausdruck. Wir wollen damit deutlich machen, wie wir uns für bezahlbares Wohnen, für den Bau neuer Mietwohnungen, für lebenswerte Quartiere in Berlin einsetzen und einfach guten Service für unsere Mieterinnen und Mieter leisten.“
Beraten und unterstützt wurde degewo bei der Kreation durch die Agentur Ressourcenmangel, Media Agentur war pilot. 

Über Inhalte und die Entstehung der Kampagne informiert degewo im neuen Unternehmensblog: www.blog.degewo.de

 

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen