Märkische Scholle-Jubiläum: Plädoyers fürs Genossenschaftsprinzip in Print und Film

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

Märkische Scholle-Jubiläum: Plädoyers fürs Genossenschaftsprinzip in Print und Film

Die Märkische Scholle feiert in diesem Jahr ihr 100. Jubiläums.Zu diesem Anlass hat die Berliner Wohnungsgenossenschaft eine Sonderausgabe ihrer Mitgliederzeitschrift herausgegeben – das EXTRABLÄTTCHEN. Unter dem Motto „Wie wir wurden, was wir sind“ nimmt die Märkische Scholle die Leser*innen mit auf einen Streifzug durch ihre Geschichte und erläutert im Nachwort, dass „Genossenschaften die Balance halten“.

Hier der Link zum Extrablättchen: https://www.maerkische-scholle.de/aktuelles/extrablaettchen

Im Rahmen eines Films, den die junge Agentur gretchen produziert hat, kommen zudem einige Mitglieder zu Wort, die ihre Sicht auf das genossenschaftliche Leben und Wohnen bei der Märkischen Scholle darlegen: https://www.maerkische-scholle.de/aktuelles/ein-film-sagt-mehr-als-1000-...

Sowohl die Publikation als auch den Film sieht die Wohnungsgenossenschaft jeweils als Plädoyer für das Genossenschaftsprinzip. Eine weltkulturerbewürdige Idee, die auf Solidarität, Mitwirkung und Sozialverträglichkeit basiert. Und die schon deshalb nichts „auf den Deckel“  bekommen sollte …

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen