degewo stellt 126 Neubauwohnungen in Marzahn fertig

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

degewo stellt 126 Neubauwohnungen in Marzahn fertig

Auf Rückbau folgt Neubau: wo vor rund einem Jahrzehnt noch tausende Wohnungen im Zuge des Stadtumbau Ost in Marzahn zurückgebaut wurden, weihte degewo am 23. Mai 2019 mit einem Nachbarschaftsfest die gerade fertiggestellte Wohnanlage am Marzahner Eugen-Roth-Weg 4-10 mit 126 Mietwohnungen ein. Die Neubaufläche ist ein Grundstück, das bis zum Stadtumbau Ost bebaut war und nach dem Rückbau als Baulandreserve frei blieb. degewo nutzte die Chance, hier Wohnungsneubau mit modernen Grundrissen und neuen Wohnformen zu errichten und damit den Bezirk als attraktiven Wohnstandort weiter zu entwickeln. „Wir werden bis 2021 insgesamt rund 1.400 Wohnungen in Marzahn bauen und damit der steigenden Nachfrage Rechnung tragen“, sagt degewo-Vorstand Sandra Wehrmann.

Fast 10.000 Quadratmeter Wohnfläche sind in den vier achtgeschossigen Punkthäusern entstanden. Mit dem Mix aus Ein- bis Vierzimmer-Wohnungen bieten die Häuser gute Voraussetzungen für unterschiedliche Generationen und Lebenswelten. Neben einem großen Gemeinschaftsraum im Quartier soll der gestaltete Außenbereich mit zentralem Platz und Spielflächen das nachbarschaftliche Miteinander im Quartier stärken. Nach nur wenigen Wochen der Fertigstellung war die Immobilie bereits komplett vermietet.

“Die neue Wohnanlage spiegelt unseren ganzheitlichen Planungsansatz wider. Wir bauen nicht nur Wohnungen, sondern fördern mit der Gestaltung unserer Häuser und Außenanlagen die soziale Interaktion. Wir wollen, dass sich alle wohlfühlen“, so Julia Miethe, Leiterin des degewo-Kundenzentrums in Marzahn. Ziel jeder degewo-Planung sei es, so Miethe, funktionierende Quartiere zu schaffen, die einen Beitrag zum urbanen Leben leisten.

Foto: Tina Merkau 

 

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen