WOBAU Bernau feiert Grundsteinlegung für „Wiesengrund“

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

WOBAU Bernau feiert Grundsteinlegung für „Wiesengrund“

Am 7. Mai 2019 wurde feierlich der Grundstein für das aktuelle Neubauvorhaben der Wohnungs- und Baugesellschaft mbH Bernau gelegt. In mehreren Bauphasen werden dort insgesamt 210 Wohnungen errichtet, die erste Bauphase soll bis Mitte des Jahres 2020 abgeschlossen sein. Die Geschäftsführung, Jens Häßler und Antje Mittenzwei, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste und verwies auf die lange Tradition bei Baubeginn einen Grundstein zu legen, um dem Objekt Glück zu bringen und böse Geister fern zu halten.

Eine Kartusche mit den Bauplänen, einem Satz Münzen, der aktuellen Tageszeitung und guten Wünschen für das Haus wurde durch den Aufsichtsratsvorsitzenden der Gesellschaft Othmar Nickel, dem Landrat des Landkreises Barnim Daniel Kurth und dem Bürgermeister der Stadt Bernau Andre Stahl in die Bodenplatte eingemauert. Dabei wurden auf dem Abschlussstein traditionell drei Hammerschläge ausgeführt – für den Schutz des Hauses (Unglück soll vom Bau und dem Gebäude fernbleiben), für das Glück (Glück soll das Gebäude der WOBAU und den Mietern bringen) und für den Erfolg (eine ertragreiche Bewirtschaftung des Hauses).
Stolz äußerten sich sowohl der Landrat wie auch der Bürgermeister zur Entwicklung der Stadt. Herr Nickel lobte die vorausschauende Arbeit des Aufsichtsrates, der zusammen mit der Geschäftsführung schon früh neue Baugrundstücke in das Eigentum der Gesellschaft überführte.
Rund 12,2 Millionen Euro kostet die Errichtung der 32 Zwei-, 34 Drei- und 4 Vier-Raum-Wohnungen. Die Hälfte der Summe bringt die Gesellschaft aus Eigenmitteln auf. Der zweite Teil wird durch die Sparkasse Barnim als Kredit bereitgestellt. Das Ziel ist die Vermietung der Wohnungen für ca. 9 Euro je qm. Das Objekt wird komplett unterkellert, so dass eine Tiefgarage für die Bewohner sowie Abstellmöglichkeiten für die Mieter entstehen. Barrierefreiheit wird durch Aufzüge erreicht. Im Zeitraum bis Mitte 2020 soll dieser erste Bauabschnitt bestehend aus zwei 4- bzw. 5-geschossigen Wohnhäusern fertig gestellt werden. Jedes Haus verfügt über 35 Wohnungen, die über je zwei Auseingänge erschlossen werden. Danach folgen zwei weitere Bauphasen, so dass am Ende insgesamt 210 Wohnungen hier entstehen werden. Das Bauprojekt wurde vom Architektenbüro Ganter Architekten entwickelt, die auch die Bauleitung übernimmt.

Gruppenfoto: Jens Häßler Geschäftsführer WOBAU, Volkmar Grätsch Vorstand Sparkasse Barnim, Othmar Nickel Aufsichtsratsvorsitzender WOBAU, Daniel Kurth Landrat des Landkreises Barnim, Andreas Neue Aufsichtsratsmitglied WOBAU, Dr. Hildegard Bossmann Aufsichtsratsmitglied WOBAU, Andre Stahl Bürgermeister der Stadt Bernau, Antje Mittenzwei Geschäftsführerin WOBAU
Fotos und Visualisierung: WOBAU Bernau

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen