Ein-Jahres-Bilanz für Bezirksbündnisse zwischen Senat und Bezirken

  • Wohnungspolitik

Ein-Jahres-Bilanz für Bezirksbündnisse zwischen Senat und Bezirken

Anfang 2018 wurden die „Bündnisse für Wohnungsneubau und Mieterberatung“ zwischen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und den zwölf Berliner Bezirken unterzeichnet. Abgeschlossen für den Zeitraum von 2018-2021 legten sie die gemeinsamen Ziele und Prinzipien für den Wohnungsneubau in Berlin fest und wollten sicherstellen, dass Bürgerinnen und Bürger in allen Berliner Bezirken eine offene Mieterberatung zur Verfügung steht. Die Bilanz stellte der Berliner Senat am 20. Februar 2019 vor. 

Mit den Bündnissen wurde die Zusammenarbeit zwischen Senat und Bezirken auf eine neue Grundlage gestellt. Statt einer Gesamtvereinbarung wurden zwölf individuelle Bündnisse ausgehandelt, die neben stadtweit einheitlichen Zielen die unterschiedlichen Ausgangslagen und Rahmenbedingungen vor Ort berücksichtigen. Allen Bündnissen gemeinsam sind die Vereinbarung übergreifender Inhalte wie die Aktivierung der Neubaupotenziale innerhalb der Legislaturperiode, die Abstimmung von Beteiligungsformaten oder der Ausbau der Mieterberatung.

Details unter: https://www.stadtentwicklung.berlin.de/aktuell/pressebox/archiv_volltext...

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen