Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen stellt auf Jahrespressekonferenz Wachstumsplan für Berlin vor

  • Stadtentwicklung

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen stellt auf Jahrespressekonferenz Wachstumsplan für Berlin vor

Senatorin Katrin Lompscher hat am 31. Januar 2019 zentrale Inhalte und Projekte der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen für das Jahr 2019 vorgestellt. Im Mittelpunkt der Pressekonferenz standen die Themen partizipative Stadtentwicklung, Wohnungsneubau und Mietenpolitik. Senatorin Lompscher stellte zudem den aktuellen Sachstand ausgewählter Stadtentwicklungsprojekte dar und informierte über wichtige Meilensteine.

Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher: „Wir schließen in diesem Jahr die Arbeiten an den Stadtentwicklungsplänen Wohnen 2030, Wirtschaft und Zentren ab. Damit ist der Wachstumsplan für Berlin fertiggestellt, auf dessen Grundlage wir die Entwicklung der Stadt in den kommenden Jahren sozial gerecht, ökologisch und partizipativ gestalten wollen. Es ist dabei unser erklärtes Ziel, den kommunalen Wohnungsbestand durch Neubau, Ankauf und Rekommunalisierung zu erweitern und bezahlbar zu halten. Gleichzeitig setzen wir uns auf kommunaler und auf Bundesebene dafür ein, den Schutz der Mieterinnen und Mieter zu verbessern und weiter auszubauen.“

Beim Thema Wohnungsneubau berichtete die Senatorin u.a. über die Zusammenarbeit mit den landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften sowie über verschiedene Kooperationsprojekte und Dialogformate mit Genossenschaften und privaten Bauherren. „Der Wohnungsneubau ist und bleibt zentraler Schwerpunkt unserer Arbeit. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen wird alles tun, um Hemmnisse auf dem Weg zu zusätzlichen Wohnungen abzubauen“, bekräftigte Senatorin Lompscher.
Beim Thema Mietenpolitik stand u.a. die Frage nach einem Mietendeckel, also die Einführung einer Mietbegrenzung für den nicht preisgebundenen Bestand, auf der Agenda. „Wir prüfen derzeit die möglichen rechtlichen Rahmenbedingungen sehr intensiv“, so Katrin Lompscher. Das Ergebnis liegt voraussichtlich Ende Februar 2019 vor.
Im Rahmen der Pressekonferenz informierte die Senatorin zudem u.a. über den aktuellen Sachstand der Stadtentwicklungsprojekte Siemens-Campus, Pankower Tor, Friedrichshain West sowie über die nächsten Schritte der Erarbeitung des Hochhausleitbilds.

Weiterführende Informationen online unter https://stadtentwicklung.berlin.de/download/jahresauftakt2019

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen