Tagung "Wohnen nach der Flucht?" am 28. März 2019 in Erfurt

  • Geflüchtete

Tagung "Wohnen nach der Flucht?" am 28. März 2019 in Erfurt

Um die "Integration von Geflüchteten und Roma in städtische Wohnungsmärkte und Quartiere" geht es bei der Fachtagung Tagung "Wohnen nach der Flucht?" am 28. März 2019 in der Fachhochschule Erfurt. Die Fachtagung präsentiert Forschungsbefunde aus zwei innovativen Handlungsfeldern, dem „Probewohnen“ in Lübeck und dem Projekt „Bunte 111“ in Berlin. Sie wurden im Rahmen des BMBF-Projekts „StraInWo – Strategien und Instrumente zur Integration von besonders benachteiligten Bevölkerungsgruppen in den Wohnungsmarkt und im Quartier“ eingehend untersucht. Die Fachtagung bietet unter Mitwirkung von Akteuren und Partnern beider Fallstudien die Möglichkeit, Ergebnisse, offene Forschungsfragen, konkrete Praxisbeispiele und Handlungsstrategien mit Interessierten aus Wissenschaft und Praxis zu diskutieren.Die Anmeldung ist bis zum 21. Februar 2019 möglich.

Geflüchtete und benachteiligte EU-Zuwanderer konkurrieren auf dem Wohnungsmarkt mit anderen Geringverdienern. Die vermehrte Zuwanderung, v. a. seit dem Jahr 2015, stellt Städte und Gemeinden vor die Herausforderung, gemeinsam mit der Wohnungswirtschaft nachhaltige Konzepte zur Wohnraumversorgung und Maßnahmen zur Förderung der Nachbarschaft sowie zur Integration ins Quartier zu entwickeln und umzusetzen. 

Neben der Präsentation zentraler Forschungsergebnisse werden in vier Foren anhand von Impulsvorträgen konkrete Problemstellungen, Lösungsstrategien und Verstetigungsperspektiven zu den folgenden Themen diskutiert werden:

Forum 1: Begegnung, Toleranz und Konflikt: Quartier und Nachbarschaft als integrierende Orte?
Forum 2: Benachteiligung und Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt: Welche Muster sind erkennbar und wie lassen sie sich vermeiden?
Forum 3: Ökonomische Perspektiven: Was kostet (Des-)Integration auf dem Wohnungsmarkt?
Forum 4: Qualitäten reflektieren und verstetigen: Kultur- und fluchtsensible Transformation durch Netzwerk- und Projektarbeit?
Weitere Informationen zu den Vorträgen und Referenten finden Sie im Flyer. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Fachtagung findet an der Fachhochschule Erfurt, Raum 8.2.01 (Altonaer Str. 25, 99085 Erfurt) statt.

Bitte teilen Sie uns Ihre Teilnahme an der Fachtagung „Wohnen nach der Flucht?“ bis spätestens 21. Februar 2019 mit. Eine Anmeldung ist per E-Mail, Fax und auf dem Postweg an Jenny Kunhardt, wissenschaftliche Mitarbeiterin im ISP, unter Angabe des Namens, der Institution, E-Mail-Adresse und der persönlichen Forenauswahl möglich. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt.

E-Mail: jenny.kunhardt@fh-erfurt.de
Telefon: 0361 6700-3401
Fax: 0361 6700-373
Post: ISP – Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation der Fachhochschule Erfurt, Jenny Kunhardt, Postfach 450155, 99051 Erfurt

Silke Schendel

T +49 (30) 89781 - 123
F +49 (30) 89781 - 4123

BBU-Mitgliedsunternehmen