Stadtwerkstatt zur Mittleren Spreeinsel am 15. November

  • Stadtentwicklung

Stadtwerkstatt zur Mittleren Spreeinsel am 15. November

Im ersten Projektwerkraum der Berliner Stadtwerkstatt am 15. November wird es um die Gestaltung mehrerer Projekte auf der ›Mittleren Spreeinsel‹ gehen. Die vorgestellten Projekte und die Diskussionen werden sich um die Breite Straße, das Areal um das ehemalige Staatsratsgebäude und den Petriplatz drehen. 

  • 15. November 2018
  • von 18 – 21 Uhr
  • in die Stadtwerkstatt
  • Karl-Liebknecht-Straße 11, Berlin

Der Veranstaltungsraum liegt im 1. OG. Die Barrierefreiheit ist gewährleistet. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Einleitend wird Sie Herr Kühne, Leiter der Abteilung II „Städtebau und Projekte“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen in den Raum rund um die Spreeinsel einführen, die einzelnen Projekte kurz vorstellen und über deren partizipative Rahmenbedingungen aufklären. Im Anschluss können Sie sich an drei Stationen zum aktuellen Stand sowie zur Entwicklung folgender Projekte informieren und sich mit eigenen Vorschlägen, Diskussionsbeiträgen und Empfehlungen einbringen:

Projekte:

Breite Straße
Ein neuer Kiez entsteht – gemischt, geschichtsbewusst und gemeinwohlorientiert?

Areal rund um das ehemalige Staatsratsgebäude
Eine Hochschule mit Garten und Flussbad?
Die Veranstaltung dient zugleich als Auftakt zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit im Aufstellungsverfahren des Bebauungsplans I-205.

Petriplatz
Archäologie und drei Religionen werden Nachbarn!

Weitere Termine der Berliner Stadtwerkstatt  2018/2019
14.11.2018, 18.30 – 20.30 Uhr, Forum
Monatlich stattfindender Austausch. Offen für Alle.
15.11.2018, 21:00 – 22:00 Uhr, Ausstellungseröffnung
Die Ausstellung dokumentiert kontinuierlich den Prozess der Stadtwerkstatt..
9.1.2019, 18.30 – 20:30 Uhr, Forum
Monatlich stattfindender Austausch. Offen für Alle.

Mario Hilgenfeld

T +49 (30) 89781 - 130
F +49 (30) 89781 - 4130

BBU-Mitgliedsunternehmen