Wohnbau Prenzlau setzt Neubau "Schwanen Villa" die Richtkrone auf

  • Aus den Mitgliedsunternehmen

Wohnbau Prenzlau setzt Neubau "Schwanen Villa" die Richtkrone auf

„Das Richtfest - alte Tradition! Die Wohnbau spricht den Dank nun aus, an alle Helfer in dem Haus. Der Dachstuhl auf dem Rohbau steht. Die Krone von der Spitze weht mit bunten Bändern reich geschmückt, damit die Arbeit weiter glückt.“ – hieß es am 28. September 2018, in der Friedhofstraße 7 beim Richtfest der "Schwanen Villa". Der Bauherr, die Wohnbau GmbH Prenzlau hatte alle beteiligten Baufirmen, Vertreter des Aufsichtsrates und der Stadt Prenzlau zum traditionellen Weihefest geladen. In gemütlicher Runde wurde der „letzte Nagel“ durch Bauleiter Christoph Göths in den Dachstuhl geschlagen, die Richtkrone angebracht und es erfolgten die guten Wünsche für den weiteren Bauverlauf. Die Fertigstellung der zehn Wohnungen in der "Schwanen Villa" ist für Mitte 2019 anvisiert. 

„Die Baumaßnahme liegt gut im Zeitplan“, freut sich Wohnbau-Geschäftsführer René Stüpmann. Erst im Mai 2018 hatte man den Grundstein für den modernen Neubau mit dem schönen Namen ›Schwanen Villa‹ gelegt. Zehn Wohnungen werden in der Friedhofstraße 7 entstehen. Die Wohnungen sind  mit Fußbodenheizung, Balkone zur Gartenseite, mit Dusche und Badewanne ausgestattete Bäder und ein Smart-Home-System ausgestattet. 
„In der ›Schwanen Villa‹ entstehen Wohneinheiten im gehobenen Segment.“, verkündet René Stüpmann. Es wurde bewusst eine hochwertige Ausstattung gewählt, um das Portfolio der Wohnbau zu erweitern. 

Bild: 
v.l. René Stüpmann (Geschäftsführer der Wohnbau Prenzlau), Rudolf Boderke (Mitglied im Aufsichtsrat der Wohnbau Prenzlau), Hendrik Sommer (Bürgermeister), Stefan Hammermeister und David Gertz (Baudenkmalpflege Prenzlau GmbH & Co.KG), Foto: Wohnbau Prenzlau 

Kerstin Braun

T +49 (30) 89781 - 122
F +49 (30) 89781 - 4122

BBU-Mitgliedsunternehmen